C1-Jugend (m)

mC1-Jugend

HGR 1 – Bergische Panther 2 am 18.02.2017 | 32:26 (13:9)

von: Stephan Mehlhorn

Durchwachsenes Spiel!

Unser heutiger Gegner aus Burscheid/Hilgen wurde souverän auf Abstand gehalten und sicher besiegt.

Der Anfang unserer Jungs war sehr schön anzusehen. Nach 10 min lagen wir 8:2  (12 min 10:4) in Führung. Die Deckung packte hinten ordentlich zu und alles was durchkam war sichere Beute für einen starken Philipp Aster im Tor. Nach vorne gelang auch eine Menge. Fast jede Minute wurde ein Tor erzielt. Leider wurden noch immer zu viele Chancen liegen gelassen.

Ab der 15 min kam eine Bruch ins Spiel, sodass unser Gast, bedingt durch unerklärliche technische Fehler von uns, zu einfachen Toren kam und so das Ergebnis aus ihrer Sicht etwas enger gestalten konnten.

Nach der Pause legten die Jungs dann wieder mehr konzentriert einen 11:4 Lauf (24:13 nach 35 min) und bis zur 45 min eine 30:18 Führung hin. Diese Phase war wirklich schön anzusehen. Es wurde wieder stark gedeckt und ordentlich Druck Richtung gegnerischem

weiterlesen
Torübersicht: Aster (Aster), Bona (Tor), Russ (6), Bruggaier (2), Mairle (1), Derevjanko, Mehlhorn (7), Roth (1), Joest (5), Tepper, Herder (2), Schiewe (7), Cammareri (1)
mC1-Jugend

HGR 1 – HSV Wuppertal 2 am 25.02.2017 | 42 : 4 (21 : 2)

von: Frank Kellerhoff

Karnevals-(Handball) Party in Neuenkamp

Unser Gegner, der HSV Wuppertal, kam als abgeschlagener Tabellenletzter zum Spiel. Hohe Niederlagen pflasterten den Weg der Wuppertaler. Das Hinspiel war für uns das Spiel der vergebenen Chancen. Außerdem kassierten wir zu viele Gegentore gegen diesen Gegner. Das sollte heute anders werden.

Jack und Kelly vertraten den verhinderten Chef-Jecken Stephan und richteten Ihre Ansprache vor dem Spiel gezielt auf die

weiterlesen
Torübersicht: Russ (19), Joest (7), Mehlhorn (7), Laube (3), Herder (3), Bruggaier (1), Mairle (1), Berke (1)
mC1-Jugend

HGR – Mettmann Sport am 05.02.2017 | 35 : 15 (16 : 9)

von: Stephan Mehlhorn

Sonntagmorgen – 10:15 Uhr Spiele sind nicht zu erklären. Was  diese unmenschlichen Anwurfzeiten noch im Spielplan zu suchen haben … keiner weiß es!

Dementsprechend auch eine zäh fließende 1-te Halbzeit, die mit 16:9 an uns ging.

Ein Aufruf an die Eltern zu denken, die gekommen sind, um ein schönes Spiel zu sehen, wurde von der Mannschaft angenommen. Ein 10:1 Lauf direkt nach der Halbzeit spricht Bände. Sichere Deckung, korrekte Pässe und der Wille, ein Tor zu erzielen, machte dies möglich.

Man hat leider wieder gesehen, dass die Jungs noch nicht in der Lage sind, den Gegner über 50 min zu beherrschen. Der Weg dorthin, ist jedoch geebnet.

 

weiterlesen

Torübersicht: Aster (Tor), Rosenberg (Tor), Russ 15, Bruggaier 2, Laube 4, Mehlhorn 5, Roth 2, Berke, Joest 5, Tepper, Wolff, Herder, Derevjanko, Cammareri 2
mC1-Jugend

ASV Wuppertal – HGR am 28.01.2017 | 20:30 (10:19)

von: Stephan Mehlhorn

15 min Feuerwerk!

Beim Tabellennachbarn spielten die Jungs zum ersten Mal den Handball, den ich mir wünsche. Nach 15 min stand es 15:4 für uns. Eine sichere Abwehr mit einem starken Torwart waren ausschlaggebend. Dazu kam dann ein ungeheuerlicher Zug nach vorne. Der Gegner wurde regelrecht überrollt. Ob schnelle Mitte, Gegenstoß oder gebundenes Spiel: Es lief wie am Schnürchen. Danach wurde auch noch gut gespielt, dass Ergebnis jedoch nur noch verwaltet.

Ziel wird es sein, bis zur Qualifikation, die ersten 15 min in Wuppertal, über die gesamte Spielzeit zu erbringen.

weiterlesen

Torübersicht: Aster (Tor), Bona (Tor), Ruß 9, Bruggaier 1, Mairle, Laube 1, Mehlhorn 9, Berke 4, Joest 5, Derevjanko, Herder 1, Wolff, Tepper
mC1-Jugend

HGR – Remscheider TV am 21.01.2017 | 26:17 (11:9)

von: Stephan Mehlhorn

Es war am Wochenende wieder soweit! Unser Meisterschaftsspiel gegen unseren Lokalrivalen stand an.

Und es wurde ein recht eigenartiges Spiel. Zu Beginn hatten unsere Freunde vom RTV gerade einmal einen Auswechselspieler. Dementsprechend wurde schnell eine 7:1 Führung herausgespielt. Dann kamen 3 weitere Spieler hinzu, die vorher bei der B Jugend des RTV spielten. Zwei Spieler des älteren Jahrgangs und Nico, ein Linkshänder, den ich gerne in unseren Reihen sehen würde. Diese Umstellung wurde von unserer Mannschaft nicht angenommen, und so kam es, dass wir gerade mal mit 11:9 in die Pause gingen.

Eine ordentliche Halbzeitansprache brachte dann den erhofften Erfolg. Die nun körperliche Überlegenheit unseres Gegners wurde mit Kampfgeist und Spielwitz kompensiert. Unsere weitaus bessere Technik und Taktik wurde nun sehr Augenscheinlich und so kam es, dass wir einen 8:1 Lauf hingelegt haben. Stark! Danach wurde das Ergebnis locker gehalten.

weiterlesen

Torübersicht: Aster (Tor), Rosenberg (Tor), Russ 6, Bruggaier 3, Mairle, Laube, Mehlhorn 4, Berke 5, Joest 4, Herder 3, Wolff 1, Cammareri