weibliche D-Jugend

wD-Jugend

JSG Füchse Oberberg – HGR am 13.09.2015 | 5:28 (4:16)

von: Simon Stausberg

Beim Auswärtsspiel der weiblichen D-Jugend trat die HG mit einem sehr knapp besetzten Kader an. Doch trotz nur einem Auswechselspieler konnten die Mädels mit einem suveränen Sieg wieder Heim fahren.

Von Beginn an dominierten sie die Partie und lagen schnell mit 7:2 in Führung. Allerdings kam es in der Abwehr immer wieder zu Unkonzentriertheiten und einfachen Chanchen und Toren für die Füchse.

In der zweiten Hälfte stand die Abwehr deutlich besser und es wurde verstärkt auf das Tempo nach vorne gelegt. Dies gelang zum Teil sehr gut, entweder durch kurze, schnelle Pässe nach vorne, oder durch einen langen Pass.

Alles in allem war es eine gute Leistung und ein verdienter Sieg der Mädels, wobei ab nächster Woche andere Gegner auf uns warten werden, wo kleinere Fehler, wie sie in diesem Spiel passierten, direkt bestraft werden dürften.

Torübersicht: Taymaz, Terfloth (je 7, Voss (5), Plückebaum, Stengel, Lupungu (je 2), Abou-Rhaka (1)
wD-Jugend

HGR – Lüttringhauser TV am 06.09.2015 | 26:7 (13:2)

Beim ersten Heimspiel der weiblichen d-Jugend konnten die Mädels die knappe Auftaktniederlage gegen Radevormwald vergessen machen.

Die Abwehr stand von Beginn an sehr sicher, und lies nur wenige Chancen der Lüttringhauser zu. Im Angriff erzielten die Mädels zunächst nur  durch Einzelaktionen Tore, jedoch änderte sich dies nach 10 Minuten und es fielen mehr Tore, durch ein schnelles Passspiel und viel Druck der gesamten Mannschaft. Somit lagen wir zur Halbzeit verdient mit 11 Toren vorne.

In der zweiten Hälfte spielten die Mädels konzentriert weiter und erzielten weiterhin viele Tore, die sehr gut herausgespielt wurden. Doch zum Ende hin, lies die Konzentration nach und wir kassierten in der Schlussphase zu viele Gegentore.
Alles in allem war es ein sehr gelungenes Spiel und ein auch in dieser Höhe verdienter Sieg.

wD-Jugend

HGR 1 – HSG Rade./Herbeck 2 am 14.03.2015 | 17:7 (6:4)

von: Simon Stausberg

Im letzten Saisonspiel der wD der HG Remscheid gab es einen deutlichen Sieg gegen die Nachbarn aus Radevormwald. Da das Hinspiel in Rade unnötigerweise verloren ging, war im Rückspiel Wiedergutmachung angesagt. Das Spiel ging schleppend los, da die Mädels im Angriff zu wenig Druck auf die Abwehr ausübten. In Der Abwehr taten sie sich schwer, mit den zwei Kreisläufern, die die Rader aufgestellt hatten. somit kam es zu einem knappen Halbzeitergebnis von 6:4. In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel dann deutlich besser.

Im Angriff spielten die Mädels mit mehr Tempo und Druck auf das gegnerische Tor und setzten sich somit Stück für Stück ab. Die Abwehr stand sehr kompakt und ließ nur noch wenige Chancen zu. Alles in allem war es ein sehr gelungener Saisonabschluss, und auch eine sehr gelungene Saison, in der sich jede der Mädels weiterentwickelt hat und auch die Mannschaft einen großen Schritt nah vorne gemacht hat. Leider wird diese Mannschaft

weiterlesen
Torübersicht: Kottsieper, Voss(je 5), Terfloth(2), Plückebaum, Taymaz, Stausberg, Stengel, Abou-Rhaka(je 1)
wD-Jugend

HSV Solingen-Gräfrath – HGR am 07.03.2015 | 14:13 (6:6)

von: Paula Stausberg

Am Wochenende zeigten die Mädchen gegen den Tabellendritten eine ebenso starke Leistung, wie in der vergangenen Woche gegen Rade. Nur leider hatten diesmal die Solinger ein bisschen mehr Glück als wir. Doch auch in diesem Spiel zeigten die Mädchen wieder eine kämpferische Leistung, packten in der Abwehr gut zu und suchten im Angriff die Torchancen. Nur leider der Abschluss im Angriff war zu unpräzise, zu oft scheiterten die Mädchen an der gegnerischen Torhüterin oder trafen nur den Pfosten.

Trotzdem gilt es ein großes Lob auszusprechen an alle Mädchen, für diese tolle Leistung, auch wenn wir leider die Punkte diesmal nicht mitnehmen konnten.

Torübersicht: Kottsieper (7); Stausberg, Taymaz (je 2); Terfloth, Voß (je 1)
wD-Jugend

HGR – HSG Rade./Herbeck am 28.02.2015 | 11:10 (5:8)

von: Simon Stausberg

Beim Heimspiel der weiblichen D-Jugend der HG Remscheid gab es ein hart erkämpften Sieg gegen die Nachbarn aus Radevormwald.

In der ersten Halbzeit kamen die Mädels nur schwer ins Spiel. Die Abwehr stand nicht gut und im Angriff bewegte man sich zu wenig, um sich klare Torchancen zu erarbeiten. Somit stand es nach 10 Minuten 6:1 für Rade. Doch zum Ende der ersten Hälfte besserte sich das ganze und die Mädels kämpften sich zur Halbzeit bis auf einen 5:8 Rückstand heran.

Nach der Halbzeit wurde das ganze nochmal gesteigert. Durch viel Druck im Angriff erzielte man Tor für Tor und die Abwehr stand nun sehr sicher. 5 Minuten vor Ende der Partie erzielten die Mädels das verdiente 9:9. Nachdem Rade dann wieder mit 10:9 in Führung ging erzielte man den erneuten Ausgleich. Eine Minute vor Schluss bekam die HGR einen 7-Meter zugesprochen, der dank Melis Taymaz sicher verwandelt wurde und somit gab es die erste Führung im Spiel. In der Abwehr

weiterlesen
Torübersicht: Melis Taymaz (5), Marie Kottsieper (4), Emma Stausberg (2)