Berichte Senioren

1. Herren

Vorbericht TV Lobberich – HGR

Aus www.rp-online.de

von: Henning Schlüter

HGR-Youngster fällt länger aus

Remscheid. Handball-Oberliga: Remscheid gastiert in Lobberich

TV Lobberich – HG Remscheid – Nach drei Niederlagen in Folge bekommt es die HGR am Sonntag erneut mit einem Schwergewicht der Liga zu tun. Allerdings mit einem, das niemand auf der Rechnung hatte: „Lobberich ist für mich gemeinsam mit Hiesfeld die Überraschung der Saison“, sagt HGR-Coach Heino Kirchhoff über den Tabellenvierten. Den hat er sich auf Videos angesehen und festgestellt: „Die sind kampfstark und aggressiv. Außerdem herrscht eine schwierige Atmosphäre in der Halle. Sagen wir mal so: Man muss Härte abkönnen, wenn man dort antritt.“ Darauf wird er nicht zuletzt die jüngeren Spieler vorbereiten müssen, von denen einer allerdings zu einer längeren Zwangspause verurteilt ist: Der Noch-A-Jugendliche Danyon Jähnichen hat sich eine Fußverletzung zugezogen, die der Spieler als „Wanderbruch“

weiterlesen
1. Herren

Vorbericht TV Lobberich – HGR

Aus www.rga-online.de

von: Peter Kuhlendahl

An der Grenze geht es zur Sache (So., 16.11.14 um 13.00 Uhr)

HANDBALL Oberligist HG Remscheid spielt morgen Mittag beim Aufsteiger TV Lobberich. Ein gemütlicher sonntäglicher Ausflug an die holländische Grenze wird es mit Sicherheit nicht werden. Wenn die HG Remscheid morgen Mittag (13 Uhr) bei dem TV Lobberich seine Aufwartung macht, erwartet sie eine äußerst schwierige Aufgabe.

Und das nicht nur, weil den Remscheidern in den letzten Spielen ihre Grenzen in der Oberliga aufgezeigt worden sind. „Die Lobbericher sind eine sehr harte und kompakte Truppe. Da wird auf meine Jungs einiges zukommen“, sagt HGR-Trainer Heino Kirchhoff.

HGR steht vor der Verpflichtung von Frederic Seifert

Allerdings hat nicht nur die Härte dafür gesorgt, dass der Aufsteiger glänzend in die Saison gestartet ist. Fünf Siege haben die Lobbericher bisher bereits eingefahren. Mit ein Grund dafür ist Benedikt Liedtke, der als Dreh- und Angelpunkt

weiterlesen
2. Herren

HGR 2 – LTV Wuppertal 2 am 15.11.2014 | 27:28 (10:16)

Aus www.rp-online.de

von: Henning Schlüter

HGR II verliert Anschluss zur Spitze

Mit großen Zielen und Erwartungen startete die HGR in die Saison. Doch bereits am siebten Spieltag sieht Trainer Markus Pütz für seine Mannschaft „vorerst keine Chance“, den Anschluss an die Spitzengruppe zu halten. „Ich bin maßlos enttäuscht. Jetzt müssen Gespräche geführt werden, wie der ersten Mannschaft personell geholfen werden kann“, erklärte Pütz nach der überraschenden Niederlage gegen den Aufsteiger. Nach einer schwachen ersten Halbzeit, die auf Remscheider Seite von Technischen Fehler und Unkonzentriertheiten geprägt war, führten die Gäste bereits mit sechs Toren. Zwar kämpften sich die Hausherren nach dem Seitenwechsel immer wieder heran, den Ausgleich erzielten sie jedoch nicht mehr. „Es hat heute niemand annähernd seine Normalform abrufen können“, kritisierte Pütz.

Torübersicht: A. Jungjohann (8), Lüttger (5), Baier (4/3), Elbracht, Heinz (je 2), Halfmann (2/1), Hufschmidt, Voss, Schmidt, Uibel (je 1)
2. Herren

HGR 2 – LTV Wuppertal 2 am 15.11.2014 | 27:28 (10:16)

Aus www.rga-online.de

von: Fabian Herzog

Nach der überraschenden wie bitteren Niederlage gegen den Aufsteiger stellte HGR-II-Trainer Markus Pütz enttäuscht fest: „Wir müssen uns neue Ziele stecken.“ So soll ab sofort die 1. Mannschaft mit Spielern verstärkt werden. Wie ein Aufstiegskandidat spielten die Remscheider aber auch wahrlich nicht, ließen ein entscheidendes Element völlig vermissen: den Willen. Zwar konnten die Gastgeber nach der Pause den Rückstand verkürzen, insgesamt die Ausfälle von Lukas Pütz und Lars Halfmann (nach fünf Minuten umgeknickt) nicht kompensieren. Tore: A. Jungjohann (8), Lüttger (5), Baier (4/3), Elbracht, Heinz (je 2), Halfmann (2/1), Hufschmidt, Voss, Schmidt, Uibel (je 1).

Torübersicht: A. Jungjohann (8), Lüttger (5), Baier (4/3), Elbracht, Heinz (je 2), Halfmann (2/1), Hufschmidt, Voss, Schmidt, Uibel (je 1)
1. Herren

HGR – Borussia Mönchengladbach am 09.11.2014 | 24:32 (12:16)

Aus www.rp-online.de

vom: 10.11.2014
von: Henning Schlüter

HG Remscheid ist beim 24:32 gegen Mönchengladbach chancenlos.

HG Remscheid – Borussia Mönchengladbach 24:32 (12:16) – Falsche Halle, falsche Anwurfzeit, falsches Ergebnis – in der Sporthalle Lüttringhausen hatte die HGR gestern gegen das Spitzenteam vom Niederrhein wenig zu bestellen. Trotzdem erkannte Trainer Heino Kirchhoff hinterher „gute Ansätze“, und dass „wir nicht so hilflos wie vergangene Woche bei den Panthern waren“. Aber das half alles nichts, weil sich die Gastgeber eine Flut von Fehlwürfen und technischen Schnitzern erlaubten, die den Gästen immer wieder zu einfachen Toren verhalfen.

Bis zum 5:5 (10.) bewegten sich beide Teams vor einer sehr überschaubaren Zuschauerkulisse zumindest ergebnistechnisch noch auf Augenhöhe. Dann zogen die Gäste auf 11:7 weg, wobei vor allem Kreisläufer Markus Nacken (8 Treffer), von der Abwehr kaum zu stoppen war. Allerdings

weiterlesen
Torübersicht: Saalmann (10), Kachelmaier (7), Lewandowski (3/1), Pake (2), Funk, Merckelbach (je 1)