HGR 3 – HC Wermelskirchen 3 am 23.04.2016 | 36:24 (15:13)

Torübersicht: Maul (9), Henche, Raguss, Zimmermann (je 6), Elbertshagen, Jungjohann (je 3), Behle, Stoll (je 1).

von: Daniel Behle

Klare Angelegenheit

Im drittletzten Saisonspiel zeigte die Dritte wieder ihr positives Gesicht, rehabilitierte sich für die hohe Niederlage aus der Vorwoche und revanchierte sich gleichzeitig für das Hinspielergebnis.

Die erste Halbzeit war noch sehr zerfahren. Auf beiden Seiten häuften sich die technischen Fehler. Dadurch konnte sich keine Mannschaft absetzen und die Partie war lange ausgeglichen (7:7). Anschließend stand unsere Abwehr sicherer. Das ermöglichte uns erstmalig einen kleineren Vorsprung aufzubauen (15:11). Die letzte Minute war dann von totaler Hektik geprägt. Wermelskirchen nutzte jenes aus und verkürzte unnötiger Weise auf 15:13.

Nachdem man kurz vor der Pause das Spiel nochmal spannend machte, war in der zweiten Halbzeit eine Steigerung von Nöten. Und diese kam auch. Von der ersten Sekunde an zeigten wir dem Gast, dass es für ihn nichts mehr zu holen geben wird. Dabei spielte insbesondere Marvin groß auf. Bei zehn Versuchen traf er neun Mal. Der Gast versuchte nun mit einer Manndeckung einen Spieler von uns aus dem Spiel zu nehmen. Den neuen Platz auf dem Spielfeld nutzten die übrigen Spieler aber geschickt aus. So verpuffte diese Maßnahme sehr schnell wieder. Während sich die Wermelskirchener lieber über eine angeblich einseitige Schiedsrichterleistung aufregten statt sich auf das Spiel zu konzentrieren, spielten wir konsequent weiter und bauten den Vorsprung weiter aus. Am Ende trug sich jeder in die Torschützenliste ein und wir gewannen klar und deutlich mit 36:24.

Nächste Woche, im vorletzten Saisonspiel, fährt die Dritte nach Haan und spielt gegen die 3. Mannschaft von Unitas Haan.

Kategorisiert in: , , , ,