HGR 3 – TSV Aufderhöhe 4 am 21.03.2015 | 41:21 (21:7)

Torübersicht: Zimmermann (10), Stausberg (6), Raguss, Imping (je 4), Adamek, Blicke, Schumacher, Plesa, Reisdorf (je 3), Henche, Maul (je 1)

von: Daniel Behle

Ungefährdeter Sieg am HGR-Heimspieltag

Von Beginn an sorgte die Dritte für klare Verhältnisse. Hoch konzentriert und motiviert ließ man dem Gegner im Angriff kaum eine Chance Torgefahr auszuüben. So gelang dem Gast in den ersten Minuten kein einziges Tor und man erspielte sich eine 7:0 Führung. Auch im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit knüpfte die HGR an dieser Leistung an, und baute den Vorsprung über ein 10:1, 18:4 bis zum 21:7 Halbzeitstand aus.

In der zweiten Halbzeit ließ die Dritte vor allem in der Abwehr nach. Insbesondere im Mittelblock waren ein ums andere Mal große Lücken, welche es dem Gast aus Aufderhöhe ermöglichte zu leichten Toren zu kommen. Dem gegenüber war die Angriffsleistung der HGR weiter gut. So konnte man nach dem Hinspiel zu zweiten Mal in der Saison die 40-Tore-Marke knacken.

Kategorisiert in: ,