mD1-Jugend

SG Langenfeld – HGR am 10.02.2019 | 19 : 19 (12 : 11)

von: Dominik Adamek

Auftakt in die Bestengruppe nicht wirklich geglückt, doch wichtige Erkenntnisse mitgenommen!

Mit einem gesundheitlich angeschlagenen Schiedsrichter und einem tropfenden Hallendach startete man mit nicht ganz so optimalen Bedingungen in die erste Partie in der Bestengruppe.

Doch man wollte sich von Seiten der HGR davon nicht beirren lassen und startete dementsprechend auch recht gut in die ersten 20 Minuten. Unsere D-Jugend hatte versucht seinen Stempel auf die Partie zu setzen und wollte das Tempo vorgeben. Spielerisch gelang das auch doch einige sehr fragwürdige Entscheidungen des Schiedsrichters hielten die Langenfelder im Spiel und brachte die HGR erst mal ein wenig aus dem Tritt.

Die Kabinenansprache war klar, nicht weiter beirren lassen und wieder in Fahrt kommen. Das ging zu Beginn der zweiten Spielhälfte in die Hose! Es schien als wären die Jungs auf einmal völlig fehl am Platz. Während die Langenfelder immer stärker wurden,

weiterlesen
Torübersicht: Heckmann (7), Fortmann (6), Niedzwiadek (4), Brewing und Wendler je (1)
2. Herren

HGR 2 – TB Wülfrath am 09.02.2019 | 23 : 30 (14 : 12)

von: Daniel Behle

Die erste Niederlage 2019

Wenn der verlustpunkfreie Tabellenführer zu Gast ist, geht man nicht als Favorit in Partie. Allerdings hatte schon das Hinspiel gezeigt, dass ein Sieg durchaus im Rahmen des Möglichen gewesen wäre. Entsprechend motiviert waren wir, die zwei Punkte in unserer Halle zu behalten.

Und genau das sah man zunächst auf der Platte. Wir waren sofort präsent und  gingen mit einem schnellen 3:0 Lauf in Führung. Im Handball kann aber, wie man weiß, alles sehr schnell gehen. Ein überhasteter Abschluss, eine Zeitstrafe – und schon stand es Unentschieden (3:3). Wir waren trotzdem, während der gesamten ersten Halbzeit die bessere Mannschaft. So war die Partie, wie zu erwarten war, ausgeglichen (6:6). Aber mit Vorteilen für uns (9:7). Als wir dann wegen einer 2×2 Minuten Zeitstrafe die folgenden vier Minuten in Überzahl waren, hatten wir die Gelegenheit, uns abzusetzen. Aus dem undisziplinierten Verhalten der Gäste konnte

weiterlesen
Torübersicht: Müller, Pflüger, Raguß (je 4), Franz, Jungjohann (je 3), Kinder, Stausberg (je 2), Pfeiffer (1).
1. Herren

In der Oberliga bleibt die HGR den Haanern auf den Fersen am 03.02.2019 | 26 : 29 (13 : 13)

Geht doch. Nach dem Arbeitssieg in Lobberich feierten die Remscheider am Sonntagmittag. © Peter Kuhlendahl

aus: www.rga.de
vom: 4.2.2019
von: Peter Kuhlendahl

Oberliga: TV Lobberich – HG Remscheid 26:29 (13:13).
Natürlich durfte der obligatorische Siegertanz kurz nach der Schlusssirene nicht fehlen. Doch anstatt „Auswärtssieg“ hätten die Jungs der HGR auch „Arbeitssieg“ anstimmen können. „Wir haben zwei Punkte. Und wenn ich gleich auf dem Parkplatz ins Auto einsteige, ist es mir da schon egal, wie wir diese Partie gewonnen haben“, meinte HGR-Coach Lukas Steinhoff.

„Außerdem haben wir hier zum allerersten Mal gewonnen“, ergänzte HGR-Keeper Tobias Geske, während Rückraum-Shooter Michael Heimansfeld es auf den Punkt brachte: „Wir haben uns die Chance aufs Endspiel in Haan offengehalten. Das zählt.“

Es war ein unangenehmes Paket, das die Remscheider da aufschnüren mussten. Angefangen bei der Fahrt am frühen Sonntagmorgen bis an die holländische Grenze. Dort, knapp zehn Kilometer von Venlo entfernt, traf die HGR zum einen

weiterlesen
Torübersicht: Heimansfeld (10/5), Baier, Pütz, Rother, Rath (je 3), Taymaz, Voß (je 2), Schiewe, Schönfeld, Hermann (je 1).
2. Herren

Ohligser TV – HGR 2 am 03.02.2019 | 19 : 27 (8 : 10)

von: Daniel Behle

Defensive legt Grundstein für den Auswärtssieg.

Von dem Hin und Her im Vorfeld der Partie hatte ja schon die lokale Presse berichtet. Die Ohligser wollten wegen einigen Krankheitsfällen das Spiel verlegen. Wir stimmten zu. Da der Verband allerdings der Meinung ist, dass Spiele wegen so etwas nicht verlegt werden dürfen, fand die Partie trotzdem statt. Wir fuhren also am Sonntagabend nach Solingen. Und siehe da – beim Gastgeber standen 14 Spieler auf dem Spielberichtsbogen. Bei uns waren es 12.

Wir hatten wenig Lust, uns von diesem Vorgeplänkel aus der Ruhe bringe zu lassen. Nach ausgeglichenem Beginn (2:2), sorgte die Zweite mit einem sechs Tore Lauf erst einmal für klare Verhältnisse (2:8). Gerade in der Abwehr zeigten wir uns im Vergleich zu der Vorwoche verbessert. Nils und Simon machten in unserem Mittelblock hervorragende Arbeit. Das ermöglichte uns, immer wieder leichte Tore durch Tempogenstöße zu erzielen. Bis zum 4:9 lief es

weiterlesen
Torübersicht: Bona, Pflüger (je 6), Franz (5), Müller (4), Kinder (3), Jäschke (2), Pfeiffer (1).

Frank Berblinger übernimmt im Sommer die HGR

Frank Berblinger (li.) freut sich auf das Traineramt bei der HGR. Alexander Zapf wird Spielertrainer bei den Panthern II. © Holger Battefeld/ Doro Siewert

aus: www.rga.de
vom: 28.1.2019
von: Peter Kuhlendahl

Trainerkarussell nimmt Fahrt auf
Frank Berblinger übernimmt im Sommer die HGR. Alexander Zapf die Panther II.

Am Wochenende hat das Trainerkarussell so richtig Fahrt aufgenommen. Und im Laufe des Montags gab es dann die Informationen, dass zwei Trainerstühle in der kommenden Saison neu besetzt sind. Frank Berblinger ist in der Spielzeit 2019/20 der neue Mann beim Oberligisten HG Remscheid. Der Ex-Profi kommt von der 2. Mannschaft der Bergischen Panther. Sein Nachfolger dort wird Alexander Zapf, der den Verbandsligisten dann als Spielertrainer führen wird.

„Als Lukas Steinhoff kurz vor Weihnachten angekündigt hatte, dass er im Sommer aufhört, haben wir unter anderem bei Frank Berblinger angefragt“, sagt HGR-Chef Ralf Hesse. „Ich war überrascht und habe nicht damit

weiterlesen