Vereinsnews

Remscheider Oberligist ist in die Saisonvorbereitung gestartet

Michael Heimansfeld und seine Kollegen der HGR wollen in der neuen Saison in der Oberliga punktmäßig zuschlagen. Das Boxtraining machte allen riesigen Spaß. © Andreas Dach

aus: www.rga.de
vom: 12.7.2018
von: Peter Kuhlendahl/ Andreas Dach

Remscheider Oberligist ist in die Saisonvorbereitung gestartet. Joscha Saalmann wird neuer Sportlicher Leiter.

Er hatte durch das Final Four um den Kreispokal, das erst vier Wochen nach dem letzten Spieltag Mitte Juni ausgetragen wurde, die mit Abstand längste Saison. Aus diesem Grund ist der Oberligist HG Remscheid am vergangenen Montag auch erst relativ spät in die Vorbereitung auf die neue Meisterschaftsrunde gestartet.

„Aber jetzt geht es ohne Unterbrechung durch den Sommer“, betont Lukas Steinhoff, der Trainer die HGR, die sich auch hier in ihrer Vorgehensweise von vielen anderen Teams unterscheidet. So war es auch bei der HGR in den vergangenen Jahren Usus, die Vorbereitungsphase zwei- oder gar dreizuteilen. „Aber davon war ich noch nie ein Freund, da man nach der Unterbrechung oft das Gefühl hatte, wieder von vorne

weiterlesen

HGR Förderverein: Infos von der Mitgliederversammlung am Do., den 21.6.2018

von: Martin Paschkowski

Am Do., den 21.6.2018 hat die jährliche Mitgliederversammlung des HGR Fördervereins der Handballjugend e.V. im Backhaus „Augusta Hardt Horizonte (AHH)“, Sauerbronnstr. 8a, 42897 Remscheid (Lennep) von 18.30 – 19.40 Uhr stattgefunden.

Tagesordnungspunkte waren:
TOP 1  Tätigkeitsbericht des Vorstands
TOP 2  Bericht des Kassenwarts
TOP 3  Bericht der Kassenprüfer
TOP 4  Entlastung des Vorstands
TOP 5  Verschiedenes

An der Mitgliederversammlung nahmen 10 Personen teil; alle 10 stimmberechtigt.
Insgesamt hat der Förderverein derzeit 96 Mitglieder.
Beteiligungsquote: 10,4 %

Tätigkeitsbericht des Vorstands: HGR Foerderverein_Mitgliederversammlung Juni- 2018
Dabei

weiterlesen

Förderverein Treff: Infos von unserem 4. Treffen am Do., den 17.5.2018

von: Martin Paschkowski

Liebe HGler,
liebe Förderverein’ler und HGR Trainer,

Bitte schon vormerken:
Nächster Treff am dritten Donnerstag eines Monats -> Do., 21.6.2018 um 18.30 Uhr entfällt! Stattdessen findet zeitgleich die diesjährige Mitgliederversammlung des Fördervereins der HGR statt. Nächster regulärer Förderverein Treff dann nach den Sommerferien NRW am Do., den 20.9.2018

Euer Feedback bitte an: foerderverein@hg-remscheid.de
Weitere Infos siehe: www.hg-remscheid.de

Am Do., den 17.5.2018 fand der vierte Förderverein Treff in 2018 im AHH/ Lennep mit Vertretern der Spielereltern statt.

Kernpunkte waren dieses Mal

Catering Team

weiterlesen

Förderverein Treff: Infos von unserem 3. Treffen in 2018 am Do., den 19.4.2018

von: Martin Paschkowski

Liebe HGler,
liebe Förderverein’ler und HGR Trainer,

Bitte schon vormerken: Nächster Treff am dritten Donnerstag eines Monats -> Do., 17.5.2018 um 18.30 Uhr im Backhaus/ Augusta Hardt Horizonte (AHH), Sauerbronnstr. 8a, Lennep.
Euer Feedback bitte an: foerderverein@hg-remscheid.de
Weitere Infos siehe: www.hg-remscheid.de

Am Do., den 19.4.2018 fand der dritte Förderverein Treff in 2018 im AHH/ Lennep mit Vertretern der Spielereltern statt.

Kernpunkte waren dieses Mal
Catering Team  Das Werben um ein bis zwei neue Teammitglieder hat einen ersten Teilerfolg gebracht. Wir freuen uns, das Simone Müller (Elternteil aus der E-Jugend) unser Team mit Susanne Franz, Sladi  Cimerman, (Tanja Grund) und Ulrike/

weiterlesen

„Männis“ Herz schlägt für Lennep

„Männi“ Brückelmann (sitzend) hat etwa mit dem früheren LTG-Trainer Conny Gierens gearbeitet. Foto: Holger Battefeld (Archiv)

aus: www.rga.de
vom: 27.3.2018
von: Niklas Frielingsdorf

Fast vier Jahrzehnte spielte „Männi“ Brückelmann für die LTG Handball. Seine neue Heimat ist seit fast 20 Jahren Kleve.

„Männi“ – unter diesem Vornamen ist er nicht nur in seiner Familie, seinem Freundes- und Bekanntenkreis bekannt, sondern auch in Teilen der hiesigen Handballszene. Dabei hat „Männi“ Brückelmanns tatsächlicher Vorname rein gar nichts mit seinem Spitznamen zu tun. Immerhin steht seit seiner Geburt am 3. März 1945 in Remscheid-Lennep der Name Friedrich-Wilhelm Brückelmann in seinem Ausweis.

„Aber bei meinem echten Vornamen hat mich eigentlich noch nie jemand genannt, nicht einmal meine Eltern“, sagt der heute 73-Jährige mit einem Schmunzeln. Seine Eltern seien auch die Urheber seines Spitznamens gewesen. Warum, weiß der ehemalige Speditionsleiter, der seit 2009 die Rente genießt, allerdings gar nicht mehr so genau. „Es hatte in meiner Kindheit etwas

weiterlesen