Teams

2. Herren

TV Witzhelden 1 – HGR 2 am 17.10.2017 | 32 : 29 (16 : 13)

von: Daniel Behle

Das Kämpferherz wird leider nicht belohnt!

Ein Auswärtsspiel an einem Dienstagabend ist sicherlich nicht die bevorzugte Anwurfzeit. Da das Spiel gegen die ungeschlagenen und heimstarken Witzheldener ging machte die Situation nicht gerade einfacher. Das alles hatte für die Zweite aber wenig Bedeutung. Ein Sieg sollte her und das spürte man bei jedem einzelnem Spieler.

Bis in die Haarspitzen motiviert legten wir auch los. Und zunächst hatten wir auch die Oberhand. Die ersten Minuten schienen die Gastgeber gar nicht zu wissen wie ihnen geschieht (1:3). Eine aggressive Abwehr und ein schneller und wurfgewaltiger Angriff waren der Grundstein dafür, dass wir lange Zeit in Führung waren (6:7). Egal ob Arne oder Simon aus Rückraum ballerten oder Jan souverän von Rechtsaußen einnezte. Aber auch Matthias hatte mit einigen Paraden seinen Anteil an diesem Spielstand. Allerdings steht Witzhelden nicht ohne Grund an der Tabellenspitze. Kleinste Fehler

weiterlesen
Torübersicht: A. Jungjohann (8), Pflüger (5), Kinder, Müller, Stausberg, Streitenberger (je 3), N. Jungjohann, Schlüter (je 2).

Das erste Turnier der Minis war gleich ein Erfolg

von: Bernd Pflüger, …

Wie berichtet nahmen unsere Minis am Sonntag am Barmenia-Cup teil.

Gleich die ersten beiden Spiele konnten mit 8:5 und 10:6 gewonnen werden. Die anderen beiden Gruppenspiele wurden hingegen gegen teilweise größere Kinder mit 9:12 und 3:10 verloren.

Resultat war ein toller zweiter Platz in der Gruppe. Viele Eltern und Geschwisterkinder unterstützten unsere Minis dabei fabelhaft.
Als Belohnung gab es für alle KInder einen kleinen Pokal und ein T-Shirt.

weiterlesen

Handball: Spiel und Spaß für 7 und 8jährige bei der HG Remscheid – immer eine runde Sache!

von: Jürgen Larmann

Unsere 7 und 8jährigen Spieler/innen würden sich über weiteren Nachwuchs sehr freuen!

Reinschnuppern – immer gerne!

Wir trainieren:

  • Montags, Halle Hölterfeld von 17 bis 18.30 Uhr
  • Freitags, Halle Hackenberg von 17 bis 18.30 Uhr

Als Trainer stehen mit Rat und Tat zur Seite:

  • Jürgen Larmann – mobil: 01774104349
  • Elke Gerhard – mobil: 017670801363
  • Alexander Spies

Es ist uns wichtig, dass die Kinder Freude an der Bewegung mit und ohne Ball haben und am Ende eines jeden Trainings zufrieden und mit einem Erfolgserlebnis nach Hause gehen. Jedes Kind wird bei allen Übungen auch individuell angesprochen, so dass jeder eine Übung auch mit einem Erfolgserlebnis abschließen kann. Natürlich sind die Fähigkeiten und Lerngeschwindigkeit jedes einzelnen Kindes unterschiedlich, was aber durch Wiederholung oder

weiterlesen
mC1-Jugend

ASV Wuppertal – HGR am 28.01.2017 | 20:30 (10:19)

von: Stephan Mehlhorn

15 min Feuerwerk!

Beim Tabellennachbarn spielten die Jungs zum ersten Mal den Handball, den ich mir wünsche. Nach 15 min stand es 15:4 für uns. Eine sichere Abwehr mit einem starken Torwart waren ausschlaggebend. Dazu kam dann ein ungeheuerlicher Zug nach vorne. Der Gegner wurde regelrecht überrollt. Ob schnelle Mitte, Gegenstoß oder gebundenes Spiel: Es lief wie am Schnürchen. Danach wurde auch noch gut gespielt, dass Ergebnis jedoch nur noch verwaltet.

Ziel wird es sein, bis zur Qualifikation, die ersten 15 min in Wuppertal, über die gesamte Spielzeit zu erbringen.

weiterlesen

Torübersicht: Aster (Tor), Bona (Tor), Ruß 9, Bruggaier 1, Mairle, Laube 1, Mehlhorn 9, Berke 4, Joest 5, Derevjanko, Herder 1, Wolff, Tepper
mC1-Jugend

HGR – Remscheider TV am 21.01.2017 | 26:17 (11:9)

von: Stephan Mehlhorn

Es war am Wochenende wieder soweit! Unser Meisterschaftsspiel gegen unseren Lokalrivalen stand an.

Und es wurde ein recht eigenartiges Spiel. Zu Beginn hatten unsere Freunde vom RTV gerade einmal einen Auswechselspieler. Dementsprechend wurde schnell eine 7:1 Führung herausgespielt. Dann kamen 3 weitere Spieler hinzu, die vorher bei der B Jugend des RTV spielten. Zwei Spieler des älteren Jahrgangs und Nico, ein Linkshänder, den ich gerne in unseren Reihen sehen würde. Diese Umstellung wurde von unserer Mannschaft nicht angenommen, und so kam es, dass wir gerade mal mit 11:9 in die Pause gingen.

Eine ordentliche Halbzeitansprache brachte dann den erhofften Erfolg. Die nun körperliche Überlegenheit unseres Gegners wurde mit Kampfgeist und Spielwitz kompensiert. Unsere weitaus bessere Technik und Taktik wurde nun sehr Augenscheinlich und so kam es, dass wir einen 8:1 Lauf hingelegt haben. Stark! Danach wurde das Ergebnis locker gehalten.

weiterlesen

Torübersicht: Aster (Tor), Rosenberg (Tor), Russ 6, Bruggaier 3, Mairle, Laube, Mehlhorn 4, Berke 5, Joest 4, Herder 3, Wolff 1, Cammareri