Berichte Senioren

1. Herren

HGR – Borussia Mönchengladbach am 23.09.2017 | 28 : 29 (13 : 12)

Nach dem Seitenwechsel hatten die Gladbacher Abwehrspieler auch HGR-Rückraumwerfer Michael Heimansfeld besser im Griff. Foto: Holger Battefeld © Holger Battefeld

aus: www.rga.de
vom: 24.9.2017
von: Peter Kuhlendahl

Nuancen entscheiden die Spitzenbegegnung
Oberligist HG Remscheid muss sich nach gutem Spiel gegen Borussia Mönchengladbach geschlagen geben.

Wenn sich zwei Spitzenteams einer Liga gegenüberstehen, sind es oft Nuancen, die über Sieg und Niederlage entscheiden. So war es auch am Samstagabend, als in der ordentlich gefüllten Sporthalle Neuenkamp die HG Remscheid auf Borussia Mönchengladbach traf. Am Ende hatte der Regionalligaabsteiger mit 29:28 (12:13) die Nase vorn, weil er nach der Pause an ein paar Stellschrauben drehte. „Nachdem sie ihre Abwehr umgestellt hatten, bekamen wir Probleme“, meinte Michael Heimansfeld, der vor der Pause fast nach Belieben aus dem Rückraum traf, sich im zweiten Abschnitt aber mitsamt seiner Mitspieler am Innenblock der Gäste die Zähne ausbiss.

HGR-Keeper erwischen einen gebrauchten Tag

Zwar fanden die Hausherren

weiterlesen
Torübersicht: Heimansfeld (9/3), Rath (5), Voß (4), Taymaz (3), Hermann, Niese, Schönfeld (je 2), Pütz (1).
2. Herren

HGR 2 – Bergischer HC 4 am 23.09.2017 | 22 : 20 (13 : 9)

von: Daniel Behle

Stotterstart setzt sich fort

Nach den letzten Vorbereitungspielen konnte die Zweite eigentlich positiv gestimmt in die Saison gehen. Das was nach dem zweiten Spieltag stimmt sind aber vor allem die Punkte. 4:0 erst einmal gut. Und natürlich ist auch nicht alles schlecht. Bei weitem nicht. Wenn wir uns in den nächsten Wochen allerdings nicht steigern, wird die weiße Weste einige Flecken bekommen.

Der Beginn des Spiels war auf beiden Seiten von Hektik geprägt. So entwickelte sich erst einmal eine ausgeglichene Partie, wobei keine Mannschaft in der Lage war die Oberhand zu gewinnen (3:3). Zwar konnten wir immer mal wieder mit zwei Toren in Führung gehen, doch bestand hatte das lange Zeit nicht, weil der Gast immer wieder heran kam. Erst zum Ende der ersten Hälfte, lief es langsam besser für uns. Immer wieder wurde der Ball geschickt in der Abwehr abgefangen. Dadurch erzielten wir einige leichte Tore. Beim 13:8 waren wir erstmalig auf fünf Tore

weiterlesen
Torübersicht: A. Jungjohann, Pflüger (je 6), Kinder (3), Merkelbach (2), Franz, Müller, Stausberg, Streitenberger (je 1).
1. Herren

DJK Unitas Haan – HGR am 16.09.2017 | 24 : 25 (9 : 10)

(C) Andreas Dach

aus: www.rga.de
vom: 18.9.2917
von: Andreas Dach

HGR zeigt Moral
In der Oberliga erwischen die Remscheider einen Saisonauftakt nach Maß.

Rein zahlenmäßig ging es nur um zwei Punkte. Aber der späte Erfolg der HGR war viel mehr wert, weil er sich als ein Konglomerat aus Willen, unerschütterlichem Glauben und Moral entpuppte.

Der Sieg in der „Adlerhölle“, wie die Heimspielstätte von Haaner Handballfreunden genannt wird, kann im Hinblick auf die noch taufrische Saison ein nachhaltiger Faktor werden.

Alles sah nach einer Niederlage aus, weil die Gäste beinahe über die komplette zweite Hälfte einem Rückstand hinterherliefen. Zudem hatte der frühere Remscheider Jugendkoordinator Kai Müller sein Haaner Team prima eingestellt. Doch die HGR blieb ruhig. Als sie ein 16:19 (42.) verdauen musste. Und auch, als erst Jacek Krajnik und danach auch Philip Baier in der enorm spannenden Schlussphase für zwei Minuten vom Feld geschickt wurden.

weiterlesen
Torübersicht: Heimansfeld, Taymaz (je 5), Voß (4), Hermann (3/2), Rath, Pütz (je 2), Baier, Krajnik, Schönfeld, Rother (je 1).
2. Herren

TSV Aufderhöhe 3 – HGR 2 am 16.09.2017 | 24 : 28 (11: 11)

aus: www.rga.de
vom: 18.9.2017
von: Fabian Herzog; Andreas Dach

Der Sieg der Remscheider war nicht glanzvoll, aber verdient. „Wir haben noch viel Arbeit vor uns“, stellte HGR-Trainer Jacek Krajnik fest, der sich vor allem über die „katastrophale erste Halbzeit“ ärgerte. Im zweiten Durchgang wurde es dann besser. Auch deshalb, weil die beiden Torhüter Matthias Raguß und Robert Franz ordentlich hielten.

Torübersicht: Pflüger (7), A. Jungjohann (6), Stausberg (4), N. Jungjohann, Müller (je 3), Franz (2), S. Raguß, Kinder, Schlüter (je 1).
2. Herren

TSV Aufderhöhe 3 – HGR 2 am 17.09.2017 | 24:28 (11:11)

von: Daniel Behle

Zwei Punkte zum Auftakt

Der Saisonstart war für die Zweite ein Wechselbad der Gefühle. Dabei gingen wir eigentlich hochmotiviert in die Partie, so dass schnell ein 0:2 für uns auf der Anzeigetafel stand. Insgesamt agierten wir im Angriff aber viel zu überhastet. Es reihte sich ein Fehlwurf an den nächsten. Das, gepaart mit einer zu hohen Zahl an technischen Fehlern machte es unmöglich schon früh ein deutlicheren Vorsprung herauszuspielen. Der Gastgeber wusste unsere Fehler zu nutzen, glich beim 4:4 zum ersten Mal aus und ging beim 7:5 zum ersten Mal mit zwei Toren in Führung. Das lag natürlich vor allem an unseren Angriffsverhalten, welche es Aufderhöhe ermöglichte viele Tempogegenstöße zu laufen. Ihre eigenen Angriffsbemühungen waren allerdings ebenso wenig effektiv. Erst in der 18 Minute schafften sie es aus dem gebunden Spiel ein Tor zu erzielen. Bis zur Halbzeit rafften wir uns dann aber wieder auf, so dass man mit einem 11:11 Unentschieden

weiterlesen
Torübersicht: Pflüger (7), A. Jungjohann (6), Stausberg (4), N. Jungjohann, Müller (je 3), Franz (2), Kinder, Raguss, Schlüter (je 1).