Berichte Senioren

2. Herren

Mettmann-Sport 2 – HGR 2 am 07.03.2020 | 29 : 31 (15:16)

von: Daniel Behle

In der Rückrunde weiterhin ungeschlagen!

Wenn man beim Tabellenletzten spielt, ist das nicht immer so einfach wie das manche vielleicht meinen. Was natürlich nichts daran ändert, dass man gewinnen muss und gut spielen will.

Nun, die personelle Situation hatte sich im Vergleich zu der vergangenen Woche nicht wirklich verbessert. An unserem Ziel änderte sich dadurch aber nichts: zwei Punkte sollen her. Das Spiel gestaltete sich jedoch lange Zeit ausgeglichen. Wir liefen dabei einem ein bis zwei Tore Rückstand hinterher, ohne dabei in Gefahr zu geraten, deutlich ins Hintertreffen zu geraten. Unsere Probleme waren zu diesem Zeitpunkt vor allem in der Defensive zu suchen. Das spiegelte sich auch im Ergebnis wieder. Nach zehn Minuten stand es 8:6 für Mettmann. Im Angriff lief es zwar nicht super, aber trotzdem immer noch so gut, dass wir nicht den Anschluss verloren. Torsten war es, der immer wieder den Ball ins Tor warf. Und auch

weiterlesen
Torübersicht: Pflüger (9), Kinder, Mettler, Wittmaack (je 4), Franz, Merckelbach, Stausberg (je 3), Raguß (1).
2. Herren

HGR 2 – Ohligser TV am 29.02.2020 | 28 : 26 (16 : 13)

von: Daniel Behle

Mit einer Energieleistung zu zwei Punkten!

Das Rückspiel gegen den Ohligser TV hatte in den Voraussetzungen eine Parallele zum Hinspiel. In beiden Partien konnten wir nur einen Rumpfkader aufbieten.

In solchen Situationen ist es natürlich immer besonders wichtig, dem Gegner das nötige Maß an Kampf und Willen entgegenzusetzen, um die fehlende Breite im Kader zu kompensieren. Was passiert, wenn das nicht geschieht, konnte man in der Anfangsphase sehen, wo wir nicht die nötige Einstellung auf die Platte brachten. Wir brauchten uns also nicht zu wundern, dass wir mit 2:5 ins Hintertreffen gerieten.

In der Folge wurden wir aber Stück für Stück besser. Das hatte gleich mehrere Gründe. Sicherlich sparte der Gast nicht gerade mit technischen Fehlern, aber wir wussten das auch für uns zu nutzen. So kamen wir wenig später zum Ausgleich (7:7). Bis zum 10:11 liefen wir jedoch immer noch einem Rückstand hinterher. Danach kippte das Spiel

weiterlesen
Torübersicht: Kinder (7), Franz, Pflüger (je 5), Wittmaack (4), Müller, Stausberg (je 3), Brefka (1).
1. Herren

HGR gewinnt wichtige Partie im Siebengebirge am 15.02.2020 | 23 : 24 (11 : 9)

Mit aller Kraft: Phillip Rath (rechts) dürfte damit leben können, dass er diesmal selbst keinen Treffer erzielte. Wichtiger waren auch für ihn die beiden Punkte, die Remscheid aus dem Siebengebirge mitnahm. (Foto: Tobias Swawoll)

aus: https://www.harzhelden.news/regionalliga-nordrhein/
vom: 16.2.2020

Regionalliga Nordrhein – Verkehrte Welt: Die Spitze verliert, das Schlusslicht siegt erneut.

Regionalliga Nordrhein
Der TuS 82 Opladen verliert in Aldekerk, aber auch die ersten Verfolger TV Korschenbroich und BTB Aachen kassieren Pleiten. Am Tabellenende gewinnt die HG Remscheid die wichtige Partie im Siebengebirge.

HSG Siebengebirge – HG Remscheid 23:24 (11:9).
Es war für beide Seiten ein richtungsweisendes Spiel im Abstiegskampf. Die HSG, die sich in den letzten Wochen durch 10:2 Punkte aus sechs Partien echte Luft im Kampf um den Klassenerhalt verschafft hatte, hätte durch einen Sieg gegen den bisherigen Letzten vielleicht schon einen entscheidenden Schritt in Richtung rettendes Ufer machen können. Stattdessen ließ der Aufsteiger dem

weiterlesen
Torübersicht: Baier (3/2), Heimansfeld (3), Voss (2), Rother (2), Weis (4), Handschke (3/2), Jansen (6), Hermann (1)
2. Herren

ATV Hückeswagen – HGR 2 am 16.02.2020 | 30 : 32 (14 : 16)

von: Daniel Behle

Revanche geglückt

Am Sonntagabend ging es für die Zweite nach Hückeswagen. Gegen den ATV hatten wir noch eine Rechnung offen, da sie das einzige Team waren, welches uns zu Hause besiegen konnte.

Bis wir die nötige Leistung auf die Platte brachten, um dieses Ziel umzusetzen, sollte es allerdings einige Zeit brauchen. Wir waren in der Anfangsphase einfach viel zu hektisch, was sich logischerweise auch auf das Ergebnis auswirkte. So ging der Gastgeber mit 2:0 in Führung. Dass wir nicht weiter in einen Abwärtsstrudel gerieten, lag daran, dass wir in der Abwehr immer wieder den Ball eroberten und Tempogegenstößen laufen konnten. Die Partie war so weitestgehend ausgeglichen, wobei Hückeswagen immer wieder vorlegte und wir ausglichen. Das blieb so bis zum 12:10. Danach brachte uns Lucas‘ „Hattrick“ zum ersten Mal in Führung (12:13). Wir konnten uns hier immer wieder auch dadurch auszeichnen, in dem wir gut von der einen zur anderen

weiterlesen
Torübersicht: Müller (9), Bona, Franz, Pflüger (je 5), Mettler (4), Kinder, Wittmaack (je 2).