Berichte Junioren

mD1-Jugend

HGR – Bergischer Handball Club am 13.01.2018 | 8 : 41 (1 : 20)

von: Dominik Adamek

Lehrstunde für unsere D-Jugend!

Zu Beginn der Bestengruppe erwartete unsere D-Jugend direkt eine riesen Herausforderung, vielleicht sogar schon die größte in der laufenden Saison. Zu Gast war der BHC aus Solingen mit dem bis auf wenige Ausnahmen älteren Jahrgang.

Schnell war klar, dass dieser Samstag Nachmittag eine Lehrstunde für unsere Jungs werden würde.
Älter, größer, schneller und vor allem technisch schon um einiges weiter als unsere Jungs, waren die Solinger in allen Belangen deutlich überlegen. Hinzukommend noch leicht gesundheitlich angeschlagen hatte die HGR dem BHC an diesem Tag nicht viel entgegenzusetzen und musste feststellen wie ball-sicher und mit welchem Tempo in dem Alter bereits Handball gespielt werden kann. Demzufolge fiel die Heimniederlage leider sehr deutlich aus.

Nichtsdestotrotz möchte die junge Mannschaft aus dieser Erfahrung lernen und in der kommenden Woche hart trainieren, um am nächsten Spieltag

weiterlesen
Torübersicht: Niedzwiadek (6), Fortmann (2),
mE1-Jugend

E-Jugend der HGR nimmt verlustpunktfrei am Berger-Cup teil

Da ist das Ding !!!

von: Stephan Grund

Am ersten Wochenende 2018 richtet die TG Cronenberg (CTG) ihren mittlerweile 13. Berger-Neujahrs-Cup für Jugendmannschaften in den beiden Hallen des Schulzentrum Süds in Wuppertal-Cronenberg aus.

Vor dem Start der Bestengruppe am kommenden Wochenende hat die E-Jugend der HG Remscheid am Samstag Nachmittag erfolgreich am Berger-Cup der TG Cronenberg teilgenommen. Alle 6 Spiele konnten gewonnen werden, sodass das Team von Trainer Harry Altena und seinem Co., Lucas Müller, verlustpunktfrei blieb  🙂

Teilnehmer bei der E-Jugend:
CTG, TB Wülfrath, VSTV, HG Remscheid

Minis

Berger-Cup: Minis der HGR starten erfolgreich ins neue Jahr

von: Stephan Grund

Am ersten Wochenende 2018 richtet die TG Cronenberg (CTG) ihren mittlerweile 13. Berger-Neujahrs-Cup für Jugendmannschaften in den beiden Hallen des Schulzentrum Süds in Wuppertal-Cronenberg aus.

Die Minis der HG Remscheid haben am Samstag Vormittag erfolgreich am Berger-Cup der TG Cronenberg teilgenommen. Ein Spiel wurde verloren und zwei Spiele konnten gewonnen werden bei einem schönen Turnier ohne Platzierungen. Für die 25 Euro Startgeld bekamen alle Kinder eine Medaille, die Mannschaft eine Dose Haribo und einen Handball.

Trainerin, Tanja Grund und Co-Trainer, Ralf Zimmermann freuen sich über einen gelungenen Start „ihrer“ Minis ins neue Jahr 🙂

Teilnehmer bei den Minis:
CTG 1, CTG 2, Vohwinkeler STV, HG Remscheid, HSV Wuppertal, HSG Gevelsberg-Silsched

mD1-Jugend

HGR – JSG Füchse Oberberg am 10.12.2017 | 19 : 16 (8 : 8)

von: Dominik Adamek

D-Jugend mit durchwachsenem, letzen Endes aber doch verdientem Heimsieg!

Vollen Mutes und voller Selbstvertrauen ging unsere D-Jugend in die vorletzte Partie des Jahres. Schließlich hatte man sich zuvor die Tabellenführung zurückgewonnen!

Zunächst lief auch alles nach Plan. Die Gäste aus Hückeswagen brauchten ein wenig, um eine Antwort auf den Lauf unserer Jungs zu finden. Wie sich zeigte, war diese Antwort jedoch eine bessere als manch einer an diesem Sonntagmittag dachte. Die zwischenzeitige 8:4 Führung der HGR wandelten die Füchse noch vor der Halbzeit in einen 8:8 Ausgleich um. Durch die kraftvollen und platzierten Rückraumwürfe der Hückeswagener kamen unsere nicht mehr ganz jüngsten ins Straucheln. Da kam die Halbzeit gerade recht!

Doch die klaren Ansagen in der Ansprache der Trainer brachten die Struktur und Ordnung zurück in das Spiel unserer D-Jugend. Es dauerte noch einige Minuten bis jeder der in den roten Trikots

weiterlesen
Torübersicht: Heckmann und Niedzwiadek je (7), Fortmann (3), Klarhof (2)
mE1-Jugend

SG Langenfeld 2 – HGR 1 am 03.12.2017 | 17 : 19 (12 : 12)

von: Harry Altena

Manchmal fragt man sich als Trainer von 9- bis 10-jährigen Kindern, was geht in denen bloß so vor sich? Waren die Kids tatsächlich bei den gleichen Trainingseinheiten dabei, wie ich? Wenn ja, warum machen sie dann im Spiel fast alles anders, als immer wieder trainiert und mehrfach erklärt wurde?

Sei es drum, wenn dann letztlich das Ergebnis stimmt, kann man viele Dinge verschmerzen – auch wenn man machtlos und fast ohnmächtig die 40 Spielminuten an der Seitenlinie begleitet hat und währenddessen gefühlt auch mehrfach einer Herzattacke nahe war.

Schwerpunkte beim Training in dieser Woche und in der Vorbereitung auf das Rückspiel gegen die SGL waren zum einen das Einstellen auf die aus dem Hinspiel bekannte offene Manndeckung der Langenfelder und zum anderen diesmal keine Unterschiede zu machen, ob man nun ein Mädchen oder einen Jungen

weiterlesen
Torübersicht: Jakob (4), Malte (2), Jan Malte (2), Finley (1), David (1), Niklas (6), Timo (1), Max (2)