1. Mannschaft Herren

1. Herren

HGR – Borussia Mönchengladbach am 23.09.2017 | 28 : 29 (13 : 12)

Nach dem Seitenwechsel hatten die Gladbacher Abwehrspieler auch HGR-Rückraumwerfer Michael Heimansfeld besser im Griff. Foto: Holger Battefeld © Holger Battefeld

aus: www.rga.de
vom: 24.9.2017
von: Peter Kuhlendahl

Nuancen entscheiden die Spitzenbegegnung
Oberligist HG Remscheid muss sich nach gutem Spiel gegen Borussia Mönchengladbach geschlagen geben.

Wenn sich zwei Spitzenteams einer Liga gegenüberstehen, sind es oft Nuancen, die über Sieg und Niederlage entscheiden. So war es auch am Samstagabend, als in der ordentlich gefüllten Sporthalle Neuenkamp die HG Remscheid auf Borussia Mönchengladbach traf. Am Ende hatte der Regionalligaabsteiger mit 29:28 (12:13) die Nase vorn, weil er nach der Pause an ein paar Stellschrauben drehte. „Nachdem sie ihre Abwehr umgestellt hatten, bekamen wir Probleme“, meinte Michael Heimansfeld, der vor der Pause fast nach Belieben aus dem Rückraum traf, sich im zweiten Abschnitt aber mitsamt seiner Mitspieler am Innenblock der Gäste die Zähne ausbiss.

HGR-Keeper erwischen einen gebrauchten Tag

Zwar fanden die Hausherren

weiterlesen
Torübersicht: Heimansfeld (9/3), Rath (5), Voß (4), Taymaz (3), Hermann, Niese, Schönfeld (je 2), Pütz (1).
1. Herren

DJK Unitas Haan – HGR am 16.09.2017 | 24 : 25 (9 : 10)

(C) Andreas Dach

aus: www.rga.de
vom: 18.9.2917
von: Andreas Dach

HGR zeigt Moral
In der Oberliga erwischen die Remscheider einen Saisonauftakt nach Maß.

Rein zahlenmäßig ging es nur um zwei Punkte. Aber der späte Erfolg der HGR war viel mehr wert, weil er sich als ein Konglomerat aus Willen, unerschütterlichem Glauben und Moral entpuppte.

Der Sieg in der „Adlerhölle“, wie die Heimspielstätte von Haaner Handballfreunden genannt wird, kann im Hinblick auf die noch taufrische Saison ein nachhaltiger Faktor werden.

Alles sah nach einer Niederlage aus, weil die Gäste beinahe über die komplette zweite Hälfte einem Rückstand hinterherliefen. Zudem hatte der frühere Remscheider Jugendkoordinator Kai Müller sein Haaner Team prima eingestellt. Doch die HGR blieb ruhig. Als sie ein 16:19 (42.) verdauen musste. Und auch, als erst Jacek Krajnik und danach auch Philip Baier in der enorm spannenden Schlussphase für zwei Minuten vom Feld geschickt wurden.

weiterlesen
Torübersicht: Heimansfeld, Taymaz (je 5), Voß (4), Hermann (3/2), Rath, Pütz (je 2), Baier, Krajnik, Schönfeld, Rother (je 1).

Vorbericht Oberligastart: DJK Unitas Haan – HGR

Mit diesem Kader, einzig der verletzte Joscha Saalmann fehlt, will die HG Remscheid in der Oberliga ein gewichtiges Wörtchen mitreden. © Klaus Jungjohann (HGR)

aus: www.rga.de
vom: 15.9.2017
von: Peter Kuhlendahl

Remscheider Oberligist startet in Haan in die Saison. HGR trotzt der Verletztenmisere

Oberliga: DJK Unitas Haan – HG Remscheid (Sa., 19.30 Uhr). Auch in der Woche vor dem Saisonstart am Samstagabend reißen die Hiobsbotschaften für die HGR nicht ab. Am Montag hat sich Achim Jansen im Training verletzt. „Die Befürchtung ist, dass er sich einen Muskelfaserriss zugezogen hat“, berichtet HGR-Trainer Lukas Steinhoff. Das aktuelle Krankenbulletin der Remscheider in dieser Woche besagt außerdem, dass Lukas Pütz sich grippebedingt abmelden musste und Philipp Schönfeld, der in der vergangenen Woche wegen seines Nasenbeinbruchs operiert worden ist, weiter auf die Freigabe der Ärzte wartet. Ansonsten gibt es aber auch Lichtblicke. Zumindest kleine. Alle bisherigen Langzeitverletzten – mit Ausnahme natürlich von Joscha Saalmann – sind wieder im Training. Ob und wie sie am Samstagabend

weiterlesen

HGR 1. Herren Oberliga: HGR-Spieler sehen auch die Wälder

Zum Start in die Trainingswoche waren die Handballer der HG Remscheid noch nicht ganz komplett. © J. Büddicker

aus: www.rga.de
vom: 13.7.2017
von: Peter Kuhlendahl

HGR-Spieler sehen auch die Wälder

Die Oberliga-Handballer der HG Remscheid bereiten sich auf die neue Saison vor. Vier Einheiten pro Woche stehen nun an. Die Sommerzeit ist eine handballlose Zeit. Zumindest für die Fans. Die müssen noch einige Wochen warten, bevor sie die ersten Spiele wieder live verfolgen können. Im Falle des Oberligisten HG Remscheid müssen sie sich noch bis zum 5. August gedulden. An diesem Tag findet ein erstes offizielles Testspiel der HGR – Gegner und Uhrzeit sind noch offen – in der Sporthalle Neuenkamp statt. Dann kann man sich auch einen ersten Überblick vom neuformierten Kader machen, der mit zahlreichen Neuzugängen in die Saison 2017/18 gehen wird. Bis dahin und natürlich bis zum Meisterschaftsstart Mitte September arbeiten die Remscheider nun an einer schlagkräftigen Truppe. Aktuell werden die körperlichen Grundlagen gelegt.

Am Montag hat bei uns die

weiterlesen
1. Herren

HGR – TV Krefeld-Oppum am 13.05.2017 | 25 : 27 (10 : 14).

Trotz der gewaltigen Unterstützung seitens des HGR-Nachwuchses reichte es nicht für einen Sieg. Toll, wie sich die Jugend auf der Tribüne in den einheitlichen Trikots präsentierte. J © Holger Battefeld

aus: www.rga.de
vom: 15.05.2017
von: Andreas Dach

Krajnik hört auf den Kopf, nicht auf den Körper HGR verliert gegen Krefeld-Oppum. Handball: …, HGR verliert gegen Krefeld-Oppum. Oberliga: HG Remscheid – TV Oppum 25:27 (10:14).

Natürlich hätte sich Jacek Krajnik zur Beendigung seiner aktiven Karriere einen Sieg gewünscht. Der 38-Jährige quetschte noch einmal jeden Schweißtropfen aus seinem Körper heraus – doch es sollte nicht sein. Ein Großer des Remscheider Handballsports lässt den Verstand walten. „Mein Körper sagt, ich könnte noch“, gab der Pole zum Besten. „Doch mein Kopf sagt, guck mal aufs Datum.“

Dass ein hohes Handballer-Alter nicht vor Leistung schützt, bewies der Oldie noch einmal gegen die Krefelder. Es war imponierend, wie er das blutjunge Team führte. Gegen einen Gegner, der individuell besser aufgestellt war und nicht mit so argen Personalproblemen konfrontiert war. Diese machten sich über die komplette Distanz

weiterlesen
Torübersicht: Saalmann (9/6), Elbracht, Jungjohann, Uibel (je 3), Krajnik, M. Seher, Völker (je 2), Baier (1).