1. Mannschaft Herren

1. Herren

HG Remscheid startet mit tollem Sieg am 08.09.2018 | 24 : 31 (14 : 15)

Kraftpaket Christian Rother (r.) war nicht nur in dieser Szene vom Gladbacher Antoine Baup kaum zu stoppen. © Holger Battefeld

aus: www.rga.de
vom: 9.9.2018
von: Peter Kuhlendahl

Handball-Oberligist gewinnt bei Borussia Mönchengladbach.

Wenn zwei Topteams einer Liga aufeinandertreffen, sind es oft Nuancen, die über Sieg und Niederlage entscheiden. Zum Beispiel in Sachen Wille. Die Bereitschaft, einen Tick mehr zugeben. Beispielhaft beim 31:24 (15:14)-Sieg der HG Remscheid bei Borussia Mönchengladbach diese Szene: In der 32. Minute erkämpfte sich HGR-Kreisläufer Christian Rother gegen drei Abwehrspieler einen Abpraller und ließ sich von diesen auch nicht bei seinem erfolgreichen Abschluss zum 17:15 stoppen. „Das hat heute hier einfach viel Spaß gemacht“, meinte er kurz nach Abpfiff mit einem Grinsen.

Robert Franz steht 60 Minuten zwischen den Pfosten seinen Mann

Seine Aktion war der Startschuss für eine bärenstarke zweite Halbzeit der Remscheider. Ruckzuck hatten die Gäste ihren Vorsprung auf vier Treffer ausgebaut (20:16, 36.). Die Abwehr stand immer sicherer,

weiterlesen
Torübersicht: Heimansfeld (7/1), Rath (6), Rother, Taymaz (je 4), Baier (3/2), Dobrolowicz, Schönfeld (je 2), Jansen (2/1), Pütz (1).
1. Herren

1. Herren mit fulminantem Sieg im HVN-Pokal am 01.09.2018 | 28 : 22 (14 : 10)

Für die Wölfe Nordrhein gab es oft genug kein Durchkommen. Die HG Remscheid präsentierte sich viel bissiger. Hier in Person von Dominik Voß und Philip Rath (v. l.). © Holger Battefeld

aus: www.rga.de
vom: 2.9.2018
von: Andrea Dach

In der ersten Runde des HVN-Pokals zeigt der Oberligist eine sehr starke Leistung. Tobias Geske ist der große Rückhalt.

Gut? Damit wäre die Leistung der HG Remscheid in der ersten Runde des HVN-Pokals nur unzureichend gewürdigt. Was der Oberligist beim 28:22 (14:10)-Sieg gegen den klassenhöheren Regionalligisten HC Wölfe Nordrhein bot, war sehr gut. In einigen Momenten sogar überragend.

Fakt ist: Die Mannschaft von Lukas Steinhoff präsentierte sich bei der ersten Pflichtaufgabe der neuen Saison topfit, was nach einer sehr wechselvollen Vorbereitungsphase nicht unbedingt selbstverständlich war. Mit Ausnahme eines schnellen 0:2-Rückstands war die HGR immer in Führung und belohnte sich mit einem deutlichen Erfolg für ihr Engagement.

Erst mit 40-minütiger Verspätung geht es los

„Habe ich doch gesagt!“ Pino

weiterlesen
Torübersicht: Heimansfeld (10), Taymaz (6), Rath (3), Jansen (3/1), Schönfeld, Dobrolowicz (je 2), Voß, Baier (je 1).

Remscheider Oberligist ist in die Saisonvorbereitung gestartet

Michael Heimansfeld und seine Kollegen der HGR wollen in der neuen Saison in der Oberliga punktmäßig zuschlagen. Das Boxtraining machte allen riesigen Spaß. © Andreas Dach

aus: www.rga.de
vom: 12.7.2018
von: Peter Kuhlendahl/ Andreas Dach

Remscheider Oberligist ist in die Saisonvorbereitung gestartet. Joscha Saalmann wird neuer Sportlicher Leiter.

Er hatte durch das Final Four um den Kreispokal, das erst vier Wochen nach dem letzten Spieltag Mitte Juni ausgetragen wurde, die mit Abstand längste Saison. Aus diesem Grund ist der Oberligist HG Remscheid am vergangenen Montag auch erst relativ spät in die Vorbereitung auf die neue Meisterschaftsrunde gestartet.

„Aber jetzt geht es ohne Unterbrechung durch den Sommer“, betont Lukas Steinhoff, der Trainer die HGR, die sich auch hier in ihrer Vorgehensweise von vielen anderen Teams unterscheidet. So war es auch bei der HGR in den vergangenen Jahren Usus, die Vorbereitungsphase zwei- oder gar dreizuteilen. „Aber davon war ich noch nie ein Freund, da man nach der Unterbrechung oft das Gefühl hatte, wieder von vorne

weiterlesen
1. Herren

Kreispokal Final Four: HGR gewinnt und spielt nun auf HVN-Ebene

Obenauf: HGR-Spieler Michael Heimansfeld ackerte im Rückraum und Christian Rother am Kreis im Finale gegen Langenfeld. © Doro Siewert

aus: www.rga.de
vom: 11.6.2018
von: Peter Kuhlendahl

HGR sorgt für eine dicke Überraschung. Final Four um den Kreispokal in Hilgen.

Lange Zeit sah es am Final-Four-Wochenende in der Hilgener Max-Siebold-Halle so aus, als ob sich die jeweiligen Favoriten keine Blöße geben würden. Doch dann schlug die Stunde des Oberligisten HG Remscheid, der den Drittliga-Aufsteiger SG Langenfeld im Finale am späten Sonntagnachmittag mit 27:26 (13:15) in die Schranken wies und sich den Kreispokal sicherte. Den Einzug in den HVN-Pokal hatten die Remscheider bereits nach dem 36:22 (16:10)-Erfolg im Halbfinale gegen den Verbandsliga-Aufsteiger Haaner TV gebucht, da der Drittligist in der neuen Saison um den Einzug in den DHB-Pokal spielt. 

„Nach unserem Auftritt im Halbfinale konnte man damit nun nicht unbedingt rechnen“, meinte HGR-Coach Lukas Steinhoff, der seine Jungs für einen starken Finalauftritt lobte: „Das gibt uns

weiterlesen
1. Herren

Saisonende: HGR schießt den TSV aus seinem Bunker am 12.05.2018 | 30 : 42 (13 : 22)

© Klaus Jungjohann (HGR)

aus: www.rga.de
vom: 14.5.2018
von: Peter Kuhlendahl und Andreas Dach

Oberliga: TSV Aufderhöhe – HG Remscheid 30:42 (13:22).

Sie hatten im berühmt-berüchtigten „Bunker“ in Aufderhöhe mit einem ganz heißen Tanz gerechnet. Zumal es für die Gastgeber am letzten Spieltag um das sportliche Überleben in der Liga ging. Aber dann staunten alle Beteiligten, wie wenig Gegenwehr die Solinger an den Tag legten. Dies nutzte die HGR von Beginn an und ging bereits nach zehn Minuten deutlich mit 7:2 in Führung.

Dieser Vorsprung wurde im Anschluss kontinuierlich ausgebaut, und so kam zu keinem Zeitpunkt auch nur der Hauch von Spannung auf. „Ich verstehe nicht, was da passiert ist“, zeigte sich HGR-Spieler und Ex-Aufderhöher Philipp Schönfeld sehr verwundert, da er eine ganz andere Gangart erwartet hatte. Wie auch HGR-Trainer Lukas Steinhoff: „Ich dachte, wie treffen hier auf eine harte 6:0-Deckung. Aber das war ja gar nichts.“

Dies alles

weiterlesen
Torübersicht: Saalmann (6/2), Hermann, Baier, Taymaz (je 5), Niese, Voß, Rath (je 4), Jansen (3), Heimansfeld, Pütz, Rother (je 2).