Berichte Senioren

2. Herren

HGR 2 – Mettmann-Sport 2 am 29.09.2018 | 31 : 29 (15 : 12)

von: Daniel Behle

Endlich zwei Punkte!

Vor dem Wochenende hatte die Zweite dreimal gespielt. Jedes Mal wäre ein Sieg möglich gewesen. Doch einen Punkt konnten wir bis dahin nur ein einziges Mal holen. Das war das Unentschieden gegen Rade. Im zweiten Heimspiel sollte sich das nun endlich ändern.

Die Mettmanner hatten da natürlich auch noch ein Wörtchen mitzureden. Und so entwickelte sich auch zunächst ein Spiel auf Augenhöhe (3:3). Nach zehn Minuten konnten wir dann aber mehr Kapital aus der gezeigten Leistung schlagen. Flo’s Doppelpack brachte uns mit zwei Toren in Führung (5:3). Auf diesen Vorsprung bauten wir auf. Im Angriff zeigten wir uns flexibel und spielten geduldig bis zum erfolgreichen Abschluss.

Der reaktivierte Tobi verlieh der Abwehr zusätzliche Sicherheit. Damit war der Grundstein gelegt, um sich auf fünf Tore abzusetzen (13:8). Unsere mangelnde Konstanz eine Leistung über längere Zeit abzurufen machte sich leider auch in dieser

weiterlesen
Torübersicht: Bona (7), Kinder, Pflüger (je 6), Müller (5), Krajnik, Stausberg (je 2), Behle, Franz, Uibel (je 1),
1. Herren

HG Remscheid nimmt auch die Hürde in Überruhr am 22.09.2018 | 29 : 30 (11 : 16)

HGR-Coach Lukas Steinhoff hatte im Laufe des Spiels in Essen reichlich Redebedarf bei seinen Schützlingen. © Peter Kuhlendahl

aus: www.rga.de
vom: 23.9.2018
von: Peter Kuhlendahl

Weiße Weste bleibt harzfrei sauber
HG Remscheid nimmt auch die Hürde in Überruhr. Oberligist feiert den dritten Sieg im dritten Spiel.

Große Gefühlsausbrüche sind in der Öffentlichkeit nicht sein Ding. Als aber Philip Rath in der 59. Minute den Ball zum 30:28 im Essener Tor unterbrachte, hielt es den Boss der HG Remscheid nicht mehr auf seinem Sitz. Mit einem langgezogenen „Jaaaaa!“ und einer geballten Faust machte Ralf Hesse am Vorabend seines 65. Geburtstags seiner Anspannung Luft. Doch nicht nur er, sondern auch die ordentliche Schar von HGR-Fans mussten am Samstagabend durch ein Wellenbad der Gefühle, ehe der 30:29 (16:11)-Sieg bei der SG Überruhr perfekt war.

„Egal. Hauptsache zwei Punkte“, meinte HGR-Rechtsaußen Achim Jansen kurz und knapp nach dem Krimi. „Der positive Aspekt am Sieg war, dass wir eine unglaubliche Moral gezeigt haben, als das Spiel zu kippen drohte.

weiterlesen
Torübersicht: Heimansfeld (7/4), Baier (5), Dobrolowicz, Jansen (je 4), Taymaz (3), Voß, Rath (je 2), Niese, Schönfeld, Rother (je 1).
2. Herren

TB Wülfrath – HGR 2 am 22.09.2018 | 32 : 30 (10 : 16)

von: Daniel Behle

Achterbahnfahrt endet mit tragischer Niederlage

Nach den durchwachsenen Leistungen in den ersten beiden Saisonspielen ging es für die Zweite am Samstagabend nach Wülfrath. Die Mannschaft war in der vergangenen Spielzeit aus der Verbandsliga abgestiegen und gilt als einer der Favoriten um den Aufstieg. Wir wollten gegen diesen Gegner unbedingt zwei Punkte holen.

Die Ambitionen der Gastgeber wurde durch eine stimmungsvolle Halle Nachdruck verleiht. Wir hatten allerdings Probleme in die Partie zu kommen. Trotz unseres Führungstreffers gingen wir schnell in Rückstand (4:1). Wir reagierten viel zu statisch. In den ersten 15 Minuten bekamen wir fast in jedem Angriff Zeitspiel angezeigt. Dementsprechend fehlte es ganz eindeutig an Torgefahr. Unser Abwehrverhalten war in dieser Phase auch nicht gut genug um den Kampf anzunehmen. Wir hielten uns einfach nicht an die Absprachen. Bis zum 7:4 änderte sich daran nichts. Doch anschließend ging ein Ruck

weiterlesen
Torübersicht: Stausberg (8), Kinder (7), Pflüger (6), Franz (3), A. Jungjohann, Müller, Wittmaack (je 2).
1. Herren

HGR zeigt phasenweise Gala am 15.09.2018 | 35 : 24 (20 : 11)

So jubelt das Spitzenteam: Die HG Remscheid hat ihre Aufgaben in der Handball-Oberliga bislang seriös wie erfolgreich hinter sich gebracht. © Holger Battefeld

aus: www.rga.de
vom: 16.9.2018
von: Andreas Dach und Peter Kuhlendahl

Remscheider Oberligist siegt ohne Mühe.

Als Hallensprecher der HG Remscheid bevorzugt Bernd Steinhoff blumig-mitreißende Formulierungen, gewinnt damit regelmäßig die Herzen der Anhängerschaft beim Handball-Oberligisten. Als die HGR am Samstagabend beim 35:24 (20:11)-Sieg gegen den TV Lobberich innerhalb von nur knapp zehn Minuten eine 9:2-Führung herauswarf, toppte der Trainer-Vater seine rhetorischen Stärken noch einmal und übertrug seine Begeisterung lautstark ins Mikrofon. „Das ist Handball vom Feinsten“, brüllte er. Widersprechen mochte ihm niemand.

Speziell in der ersten Halbzeit zeigte die Hausherren gegen den überforderten Aufsteiger eine Gala, warf zum Teil wunderschöne Tore heraus. Alles wirkte leicht. Und locker. Und gekonnt. Wie es sich für eines der Spitzenteams der Liga ziemt. Das Beste: Alle Spieler bekommen durch regelmäßige Einsatzzeiten das Gefühl

weiterlesen
Torübersicht: Heimansfeld (10/4), Voß, Dobrolowicz, Jansen (je 4), Baier (3), Pflüger, Rath, Rother (je 2), Niese, Pütz, Taymaz, Schönfeld (je 1)
2. Herren

HGR 2 – Ohligser TV 1 am 15.09.2018 | 22 : 26 (13 : 14)

von: Daniel Behle

Eine ärgerliche Niederlage

Auch nach dem zweiten Spieltag muss die Zweite auf den ersten doppelten Punktgewinn in dieser Saison warten. Beim ersten Heimspiel scheiterten wir Größenteils an uns selbst.

Dabei war der Start in die Partie gar nicht mal so schlecht. Zwar konnte man auch dieses Mal nicht gerade von einem Torfestival sprechen, allerdings gingen wir nach ausgeglichenen sieben Minuten (3:3) mit 5:3 in Führung. Dann verpasste es die Zweite aber noch einen drauf zu legen. Die Möglichkeit wäre da gewesen. Wir eroberten in der Abwehr den Ball, den Tempogegenstoß konnten wir jedoch nicht erfolgreich zu Ende bringen. Für die Gäste war das wohl eine Art Wachmacher. Sie trafen vier Mal in Folge in unser Tor und bescherten uns so einen zweite Tore Rückstand (5:7). Wir verloren in den folgenden Minuten immer mehr die Kontrolle über das Spiel. Im Angriff wurden zu viele Bälle verworfen und es wurden zu viele technische Fehler gemacht. In

weiterlesen
Torübersicht: Pflüger (8), Rath (6), Pütz, Stausberg (je 2), Franz, Kinder, Müller, Wittmaack (je 1).