DJK Unitas Haan 3 – HGR 3 am 30.04.2016 | 36:28 (19:13)

Torübersicht: Asmuß (8), Zimmermann (6), Elbertshagen (4), Jungjohann, Maul (je 3), Henche (2), Behle, Raguss (je 1).

von: Daniel Behle

Keine Leidenschaft

Im vorletzen Saisonspiel zeigt die Dritte wieder einmal ihr schlechtes Gesicht. Zugegebener Maßen waren die Gastgeber nicht so schlecht wie der Tabellenstand es hätte vermuteten lassen. Zudem waren sie laut eigener Aussage zu ersten Mal vollzählig. Allerdings war unsere Leistung fast während der gesamten Partie unterirdisch und leidenschaftslos.

Aber der Reihe nach.

Schon der Start verlief nicht nach unserem Geschmack. Nach vier Minuten stand es 4:1 und wir nahmen die erste Auszeit. Dabei war besonders das Angriffsspiel durch Fehlpässe geprägt. Haan erzielt so leichte Tore. Aber auch die Abwehr stand nicht gut zusammen, verrückte nicht richtig und ließ die nötige Aggressivität vermissen. Der weitere Verlauf war nun ausgeglichener, aber auch hecktischer. Schafften wir es mal in der Abwehr einen Ball zu erobern, wurde er meistens im Angriff wieder vertändelt oder verworfen.  Diese Fehler zogen sich durch das gesamte Spiel. Statt bis zur Halbzeit sich heran zu kämpfen, den Abstand zu verkürzen um so in der zweiten Halbzeit das Spiel noch zu drehen, ging es weiter bergab. Der Pausenstand war dadurch hoch (19:13).

Leider änderte sich auch in den folgenden 30 Minuten nicht viel. Aus dem sechs-Tore-Rückstand wurde ein zehn-Tore-Rückstand (25:15). Unsere Abwehr ließ dem Gastgeber im wieder gewähren, ohne das es einen großartigen Wiederstand gab. Im Angriff fehlte jeglicher Druck und jegliches Tempo. Dabei zeigte sich in den folgenden Minuten, dass ein einfaches Stoßen von Links- nach Rechtsaußen schon reicht um Tore zu erzielen. Vor allem Thilo wusste hier zu überzeugen. Da nun auch die Abwehr besser stand und  Martin gut hielt, konnten wir auf 25:19 verkürzen. Das war aber auch das einzige sichtbare Aufbäumen. Der Rest des Spiels war dann wieder wie gehabt. Bei Haan war kein nachlassen zu erkennen und so ging das Spiel klar verloren (36:28).

Während die Haaner 60 Minuten im Kampf gegen den Abstieg Vollgas gaben, zeigten wir nichts von dem was nötig ist um ein Spiel zu gewinnen.

In der nächsten Woche spielen wir unser letztes Spiel in der Saison. Mit einem Sieg gegen den HCW 4 können wir trotz der Niederlage noch auf einen versöhnlichen fünften Tabellenplatz kommen.

Kategorisiert in: , , , , ,