Verbandsliga: HGR C1 – drei Spiele mit zwei Niederlagen u. einem Sieg

von: Stephan Mehlhorn

Seit dem letzten Bericht haben wir drei Spiele absolviert. Dabei haben wie die o.g. Ergebnisse erzielt. Was ist generell zu sagen?

Immer mehr stellt sich heraus, dass die Kraft bei vielen Spielern zu schnell schwindet.

Das Spiel gegen Süchteln wurde gewonnen. Dies ist ein Gegner auf absoluter Augenhöhe. Umso stolzer macht es uns Trainer, dass wir beide Vergleiche gegen Süchteln gewonnen haben.

Gegen Düsseldorf und Uerdingen, in meinen Augen mit Tönisvorst, die 3 Topmannschaften der Liga, mussten wir leider den Kürzeren ziehen. Zu Beginn des Spiels haben wir die Partie jeweils gut gespielt und einen 4 Tore Vorsprung herausgespielt. Bei beiden Spielen merkte man dann jedoch nach ca. 15 Minuten, dass die Kraft nachließ. Somit konnten sich die Gegner am Ende durchsetzen. Und dies war auch verdient.

Ziel ist es, die jeweils starken ersten 15 min. über einen längeren Zeitraum bis hin zu einer gesamten Spieldauer auf die Platte zu bringen. Verstärkt wird nun Krafttraining mit dem eigenen Körpergewicht Inhalt der Trainingseinheiten sein. Zudem muss die Ausdauer verbessert werden.

Nun freuen wir uns auf die kommenden Spiele. Mal abwarten, wo wir am Ende der Saison landen werden. Hier ist alles möglich. Von Rang 4 bis 8. Zu ausgeglichen sind die Mannschaften im Mittelfeld.

 

Kategorisiert in: , ,