Sportbund Remscheid: Sportlerwahl 2016 – hier: Eure Stimme für unser HGR Oberligateam (1. Herren)

von: Martin Paschkowski

Unsere 1. Herren sind durch den Sportbund Remscheid aufgrund des direkten Wiederaufstiegs aus der Verbandsliga in die Handball Oberliga Niederrhein der Saison 2015/ 2016 für die Wahl zur „Mannschaft des Jahres 2016“ nominiert worden.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Ihr an der Online Abstimmung teilnehmen und Eure Stimme für unser HGR Oberligateam abgeben würdet.

Bis Dienstag, den 28.02.2017 habt Ihr Zeit, abzustimmen.

Link zum Online Wahlcoupon: http://www.sportbund-remscheid.de/index.php?idcatside=109 

————————————————————————————————–

aus:

weiterlesen
mC1-Jugend

HGR 1 – Bergische Panther 2 am 18.02.2017 | 32:26 (13:9)

von: Stephan Mehlhorn

Durchwachsenes Spiel!

Unser heutiger Gegner aus Burscheid/Hilgen wurde souverän auf Abstand gehalten und sicher besiegt.

Der Anfang unserer Jungs war sehr schön anzusehen. Nach 10 min lagen wir 8:2  (12 min 10:4) in Führung. Die Deckung packte hinten ordentlich zu und alles was durchkam war sichere Beute für einen starken Philipp Aster im Tor. Nach vorne gelang auch eine Menge. Fast jede Minute wurde ein Tor erzielt. Leider wurden noch immer zu viele Chancen liegen gelassen.

Ab der 15 min kam eine Bruch ins Spiel, sodass unser Gast, bedingt durch unerklärliche technische Fehler von uns, zu einfachen Toren kam und so das Ergebnis aus ihrer Sicht etwas enger gestalten konnten.

Nach der Pause legten die Jungs dann wieder mehr konzentriert einen 11:4 Lauf (24:13 nach 35 min) und bis zur 45 min eine 30:18 Führung hin. Diese Phase war wirklich schön anzusehen. Es wurde wieder stark gedeckt und ordentlich Druck Richtung gegnerischem

weiterlesen
Torübersicht: Aster (Aster), Bona (Tor), Russ (6), Bruggaier (2), Mairle (1), Derevjanko, Mehlhorn (7), Roth (1), Joest (5), Tepper, Herder (2), Schiewe (7), Cammareri (1)
mE1-Jugend

WMTV Solingen – HGR am 18.02.2017 | 9 : 20 (4 : 6)

von: Dominik Adamek

Auswärtssieg in Solingen war eine Frage des Charakters!

Irgendwie schien unsere E1 am heutigen Spieltag mit dem falschen Fuß aufgestanden zu sein. Das für das Alter sonst schon sehr fortgeschrittene Pflichtbewusstsein unseres Nachwuchs ließ vor der Partie ein wenig zu wünschen übrig. Zwar hatte der Trainer davor gewarnt, dass eine mangelnde Einstellung beim WMTV ganz schnell in die Hose gehen kann, doch wie es schien, mussten die Jungs unbedingt ihre „Hand auf die heiße Herdplatte legen“. Man muss kein Hellseher sein, um zu erahnen, wie die erste Halbzeit demnach ausgesehen haben muss. Einzig und allein durch den Deckungsverband (Torhüter mit einbezogen) blieb es bis zur Halbzeitpause bei einer schwachen Angriffsleistung; glücklicherweise kam es nicht zu einem Rückstand.

Die ungewohnt laute, aber in ihrer Art offensichtlich nötige Halbzeitansprache gab den entscheidenden

weiterlesen
Torübersicht: Heckmann und Fortmann je (6), Müller und Klarhof je (4)
1. Herren

DJK Adler Königshof – HGR am 17.02.2017 | 30 : 25 (18 : 12)

Schade: Die HGR um Spielmacher Dominik Voß kämpfte, saß am Ende aber mit leeren Händen da. © Holger Battefeld

aus: www.rga.de
vom: 18.02.2017
von: Andreas Dach

Für den Handball-Oberligisten HG Remscheid wäre bei Spitzenreiter DJK Adler Königshof mehr möglich gewesen. Wären da nicht verpennte zwölf Minuten gewesen.

Da kann man sich noch so viel Mühe geben, noch so motiviert sein. Die Handballer der DJK Adler Königshof scheinen in dieser Saison einfach unbezwingbar zu sein. Eine Erfahrung, welche auch die HG Remscheid am Abend machte, als sie bei der unangefochtenen Nummer eins der Oberliga mit 25:30 (12:18) verlor.

Die Partie hatte mit fünfminütiger Verspätung begonnen, weil einer der beiden Schiedsrichter kurzfristig abgesagt hatte. „Es musste ein neuer eingeflogen werden“, scherzte HGR-Manager Ralf Hesse. Der Gastgeber schien die verlorene Zeit aufholen zu wollen, drückte von Beginn an mächtig auf die Tube. Trotzdem hielten die Gäste auch ohne die grippekranken André Niese und Philip Baier bis zur 18. Minute mit. Hesse: „Dann waren wir

weiterlesen
Torübersicht: Saalmann (11/4), Voß (5), Pütz (4), Elbracht (3), Lüttger, Krajnik (je 1).
2. Herren

SG Langenfeld 4 – HGR 2 am 18.02.2017 | 22:21 (11:12)

von: Daniel Behle

Eine Woche zum Vergessen!

Zwei Auswärtsspiele innerhalb einer Woche – zwei Niederlagen. Das hat sich die Zweite ganz anders vorgestellt. Nachdem es beim Dienstagspiel in Witzhelden in vielen Phasen an der Einstellung lag, zeigten wir am Samstag in Langenfeld dahingehend eine Trotzreaktion.

In den ersten Spielminuten glichen sich die Mannschaften sehr. Beide spielten im Angriff ein schnelles Tempo, machten dabei aber zu viele leichte Fehler, sodass vor allem in dieser Phase kaum Tore erzielt wurden. Die Führung wechselte im Minutentakt. Von 2:1 auf 2:3 und wieder auf 4:3. Es ging immer wieder hin und her. Mitte der ersten Halbzeit fanden wir dann besser ins Spiel. Vor allem Arne wurde gut in Szene gesetzt und warf einen Ball nach dem anderen ins Tor. Die folgende Manndeckung verpuffte schnell, da uns jedes Mal eine Lösung dagegen einfiel. Auch Matthias im Tor bestätigte seine gute Form, die er schon in Witzhelden hatte. Dadurch gewannen wir

weiterlesen
Torübersicht: A. Jungjohann (7), Kinder, Pflüger (je 4), Stausberg (3), Böhlefeld, N. Jungjohann, Streitenberger (je 1).