HG Remscheid bleibt Regionalligist

Die Spieler der HG Remscheid dürfen auch in der kommenden Spielzeit in der Handball-Regionalliga auflaufen. Foto: Michael Sieber

aus: Rheinische Post epaper
http://rp-epaper.s4p-iapps.com/artikel/945369/16375969
vom: 6.4.2020
von: Andreas Dach und Fabian Herzog

HG Remscheid bleibt Regionalligist
Handball: Die Regionalliga-Saison ist aufgrund der Corona-Krise beendet, Absteiger gibt es nicht. Die HGR ist gerettet.

REMSCHEID | Das nennt man Glück im Unglück. Wegen der Corona-Pandemie hat der Handball Nordrhein e.V. (HNR) erklärt, dass die Regionalliga-Saison nicht wieder aufgenommen und es keine Absteiger geben wird.

„Mit Wirkung vom 20. April 2020 wird der Spielbetrieb des HNR der Saison 2019/2020 eingestellt. Aus den Regionalligen des HNR wird es in der beendeten Saison 2019/2020 keine Absteiger mit Ausnahme bereits zurückgezogener Mannschaften geben“, heißt es in einer offiziellen Mitteilung.

weiterlesen

Nächster Schritt: Regionalliga Nordrhein und Mittelrhein brechen Saison ab

aus:
https://www.harzhelden.news/2020/04/03/naechster-schritt-regionalliga-und-mittelrhein-brechen-saison-ab/
vom: 3.4.2020

Handball und Corona
Nächster Schritt: Regionalliga und Mittelrhein brechen Saison ab

Nach der Erklärung des Verbandes wird es in dieser Spielzeit keine Absteiger geben. Unklar ist noch das Schicksal von Regionalliga-Spitzenreiter Opladen.

Es schien eine unendliche Geschichte zu werden und die meisten Landesverbände warteten vor allem darauf, was der große DHB als oberster Dienstherr in diesen coronabedingten unruhigen Wochen beschließen möge: Geht die Saison weiter? Wenn ja, wie und wann? Wird sie abgebrochen? Seit gestern Nachmittag liegt die Antwort vor: „Der Spielbetrieb bleibt

weiterlesen

Sporthalle Neuenkamp wird zum Notkrankenhaus

Das Notkrankenhaus: 100 Betten hat die Feuerwehr in der Sporthalle Neuenkamp aufgeschlagen. © J. Pries

aus: www.rga.de
vom: 4.4.2020
von: Axel Richter

Coronavirus
Krisenstab in Remscheid baut Notkrankenhaus auf

Remscheid. Die strengen Verhaltensregeln zur Eindämmung des Coronavirus zeigen Wirkung. „Wir haben in Remscheid einen moderaten Anstieg der Zahlen und überwiegend milde Krankheitsverläufe“, hielt Dr. Frank Neveling, Chef des Remscheider Gesundheitsamtes, am Freitag in einer Videokonferenz des Corona-Krisenstabes. Es wird nicht dabei bleiben.

Zu Ostern rechnet der Mediziner mit einer deutlich höheren Ansteckungsrate und einer steigenden Zahl von Erkrankten. „Wir müssen dann auch von schwereren Verlaufsformen ausgehen“, sagt Neveling. Möglicherweise stoße das Sana-Klinikum als zentraler Versorger dann an seine Leistungsgrenzen – obwohl es seine Kapazitäten derzeit deutlich erhöhe.

Krisenstab in Remscheid will mit dreistufigen

weiterlesen

HGR: Petra Altena im RGA Interview

Remscheids Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz ehrt Petra Altena auf der Bühne des Teo Otto Theaters.Foto: Jürgen Moll

aus: RP/ BM
http://rp-epaper.s4p-iapps.com/artikel/941628/16303497
vom: 26.3.2020
von: Eirik Sedlmair

Stammplatz an der Hallenkasse

Petra Altena sitzt seit über 15 Jahren bei Handball-Regionalligist HG Remscheid an der Kasse. Sie ist auch Übungsleiterin beim Hastener Turnverein. Ehrenamtlich. Für ihr Engagement wurde sie bei der Matinee des Sports ausgezeichnet.

REMSCHEID | Es muss schon einiges passieren, damit Petra Altena bei einem Heimspiel von Handball-Regionalligist HG Remscheid nicht an der Kasse sitzt. Auch wenn das Wetter gut ist, sie im ersten Moment vielleicht lieber in den Garten gehen würde, sitzt sie in der Halle, erzählt Altena. Alle 14 Tage. Sie fehlt nur, wenn sie krank ist, wenn sie mal in den Urlaub fährt. „Nicht aus Jux und Dollerei“, sagt sie.

Jetzt

weiterlesen