1. Herren

TV Lobberich – HGR am 03.12.2016 | 33:29 (15:16)

aus: www.rga.de
vom: 05.12.2016
von: Peter Kuhlendahl

HGR in der Krise. HGR kassiert Pleite in der Oberliga.

Er schien, das drohende Unheil früh zu wittern. Lukas Steinhoff tigerte bereits während der ersten Halbzeit, als es noch halbwegs ordentlich für die HGR lief, unruhig hinter der Auswechselbank hin und her.

Als die Gastgeber nach 32 Minuten zum ersten Mal in Führung gingen (17:16), hatte er genug gesehen. Er streifte das Trikot über und stürzte sich wenig später ins Getümmel, obwohl er wegen seiner Kahnbeinverletzung eigentlich hätte pausieren müssen. Genutzt hat es am Ende nichts, und bei Steinhoff blieb nur die Erkenntnis: „Das war ein ganz, ganz schwacher Auftritt.“

Die handvoll Fans der HGR, die die Reise bis fast an die holländische Grenze mitangetreten hatten, wollten da mit Sicherheit nicht widersprechen. Bei der dritten Niederlage in Folge zeigten die Remscheider in Lobberich nicht nur ihre bereits bekannten Abstimmungsprobleme

weiterlesen
Torübersicht: Saalmann (9/2), Voß (5), Niese (4), Pütz (3), Baier, M. Seher, Steinhoff (je 2), Uibel, Lüttger (je 1).
2. Herren

HC Wermelskirchen 2 – HGR 2 am 03.12.2016 | 22:19 (12:11)

hgr-2-sept-2016

von: Daniel Behle

Niederlage in Wermelskirchen

Der Start in die „Derby-Wochen“ verlief für die Zweite überhaupt nicht so wie sie sich das vorgestellt hat. Nach einem teilweise schlechten Spiel verlieren wir verdient gegen den Gastgeber.

Im Gegensatz zu den meisten anderen Partien in der bisherigen Saison hatten wir aber einen guten Start. Dieser spiegelte sich in unserer Angriffsleistung wieder. Gut getimte Spielzüge, starkes Eins-gegen-Eins, Wurfgewalt aus dem Rückraum oder schlichtes Abräumen auf die Außen ließen dem HCW kaum einen Möglichkeit, ihre Abwehr zu entfalten. Eine zu passive Defensive unsererseits verhinderte aber, dass die HGR sich absetzen konnte. Vor allem das Spiel mit dem Kreisläufer wurde zu selten unterbunden. Dadurch führte Wermelskirchen bis zum 5:4. Anschließend machte sich das starke Angriffsspiel der Zweiten immer mehr bemerkbar. Der Rückstand wurde so gedreht und wir gewannen zusehends die Kontrolle über das Spiel. Resultat

weiterlesen
Torübersicht: A. Jungjohann (7), Kinder (5), Raguss (2), Franz, Halfmann, Müller, Pflüger, Stausberg (je 1).
mE2-Jugend

HSG Rade./ Herbeck 1 – HGR 2 am 03.12.2016 | 8 : 17 (5 : 9)

imag1061_1

von: Dominik Adamek

Auch die E2 krönte das Jahr 2016 noch einmal mit einem tollen Sieg!

Im Gegensatz zur vergangenen Woche, war man heute ausgeschlafen und top fit für die Partie gegen die HSG Rade Herbeck. Außerdem war unsere E2 heute endlich mal wieder mit mehr als nur einem Auswechselspieler angereist. Dadurch wussten die Jungs zu jeder Zeit voll Gas zu geben und wenn einer mal nicht konnte, kam direkt der nächste von der Bank. Also Motivation und Besetzung stimmten schon mal, dass ließ die Hoffnung auf den wohl ersehnten Sieg aufrecht erhalten.

Und so sollte es dann auch sein. Anfangs noch mit leichten Schwierigkeiten den richtigen Weg zum Tor zu finden, dafür aber mit großem Willen und Durchschlagskraft, kamen unsere Jungs zu ihren Toren. In der Abwehr wurde sich nach und nach die Sicherheit geholt, indem man als Team funktionierte und Ballgewinne feiern konnte. Durch ein paar taktische Anweisungen der Trainer in der Halbzeit was die Laufwege anging,

weiterlesen
Torübersicht: Treu (10), Holten und Grund je (2), Jeck, Köhler und Klarhof je (1)
1. Herren

HGR – Mettmann Sport am 27.11.2016 | 27:31 (12:14)

Joscha Saalmann erspähte einige Male eine Lücke in der Mettmanner Deckung, in der André Loschinski und Bastian Munkel sicher standen. Zum Sieg reichte es aber nicht.
© Holger Battefeld Joscha Saalmann erspähte einige Male eine Lücke in der Mettmanner Deckung, in der André Loschinski und Bastian Munkel sicher standen. Zum Sieg reichte es aber nicht. © Holger Battefeld

aus: www.rga.de
vom: 28.11.2016
von: Peter Kuhlendahl

HGR sorgt für besinnlichen Sonntag
Handball: Remscheider Oberligist unterliegt gegen Mettmann.

Oberliga: HG Remscheid – Mettmann-Sport 27:31 (12:14). Ob es daran lag, dass die Remscheider nur samstags Krimi können? „Es war ein besinnlicher erster Adventssonntag“, meinte HGR-Spielertrainer Lukas Steinhoff nach der Pleite gegen Mettmann. Ging es in der Vergangenheit oft hoch her, wenn die Teams aufeinandertrafen, hielt sich dies am Sonntagnachmittag in argen Grenzen.

Einzig die eine oder andere Schiedsrichterentscheidung des Gespanns Haneke/Senft sorgte für jede Menge Kopfschütteln auf Remscheider Seite. Und selbst der Mettmanner Bastian Munkel hatte Verständnis für den Ärger: „Das war zum Teil schon seltsam.“ Dass es daran allerdings nicht gelegen hatte, lag für Steinhoff auf der Hand: „Das war viel zu wenig. Auf allen Ebenen. Der Automatismus klappte im Angriff nicht, und

weiterlesen
Torübersicht: Saalmann (10/1), Niese (7), Voß (3), Pütz, Steinhoff (je 2), Baier, Krajnik, Elbracht (je 1).
1. Herren

HGR – Mettmann Sport am 27.11.2016 | 27:31 (12:14)

aus: www.rp-online.de
vom: 28.11.2016
von: Henning Schlüter

Steinhoff kündigt „intensive Einheiten“ an

Handball: HGR unterliegt in der Oberliga Mettmann

Oberliga: HG Remscheid – Mettmann Sport 27:31 (12:14) – Ob es daran lag, dass die Remscheider nur samstags Krimi können?

„Es war ein besinnlicher erster Adventssonntag“, meinte HGR-Spielertrainer Lukas Steinhoff nach der Pleite gegen Mettmann. Ging es in der Vergangenheit oft hoch her, wenn die Teams aufeinandertrafen, hielt sich dies am gestrigen Nachmittag in engen Grenzen. Einzig die eine oder andere Schiedsrichterentscheidung des Gespanns Haneke/Senft sorgte für Kopfschütteln auf Remscheider Seite. Und selbst der Mettmanner Bastian Munkel, der früher das HGR-Trikot trug, hatte Verständnis für den Ärger: „Das war zum Teil schon seltsam.“

Dass die Niederlage nicht alleine daran festzumachen ist, lag für Steinhoff auf der Hand: „Das

weiterlesen
Torübersicht: Saalmann (10/1), Niese (7), Voß (3), Pütz, Steinhoff (je 2), Baier, Krajnik, Elbracht (je 1).