1. Herren

HGR – MTV Rheinwacht Dinslaken am 11.11.2017 | 24 : 28 (10 : 14)

Da konnte Michael Heimansfeld (HGR, r.) noch so sehr in die Lüfte steigen – gegen Dinslakens Riesen Maximilian Reede (Nr. 13) wirkte der Rückraumspieler klein. © Holger Battefeld

aus: www.rga.de
vom: 13.11.2017
von: Andreas Dach

Ein neues Ziel muss nun her. Die HGR unterliegt Dinslaken in der Oberliga.

Es wäre fatal und unseriös, nach sieben Spieltagen bereits ein erstes Saisonfazit zu ziehen. Und doch: Nach der verdienten Niederlage gegen den Ligaprimus wird man sich bei der HGR schon Gedanken machen (müssen), welches Ziel man für den weiteren Verlauf der Spielzeit ausruft. Für den Aufstieg – insgeheim hatte manch einer damit geliebäugelt – kommen die Bergischen nicht in Frage. Jedenfalls dann nicht, wenn der MTV weiterhin so souverän seine Hausaufgaben erledigt.

In Remscheid brauchte der souveräne Spitzenreiter noch nicht einmal an seine Grenzen zu gehen, um zu triumphieren. Er musste nur seinen gewohnten Stiefel herunterspielen und auf Fehler des Gastgebers warten. Davon gab es zu viele, obwohl die HGR nach Einschätzung von Trainer Lukas Steinhoff „die beste Saisonleistung abgerufen“ hatte. Dass es trotzdem

weiterlesen
Torübersicht: Heimansfeld (6/1), Niese, Taymaz (je 4), Rother, Voß (je 3), Jansen (2), Hermann, Pütz (je 1).
2. Herren

HGR 2 – Solinger TB 2 am 12.11.2017 | 40 : 29 (22 : 10)

von: Daniel Behle

Die Zweite macht es wieder deutlich!

Wichtige Wochen stehen für die HGR an. Denn nur mit Siegen können wir uns in der Spitzengruppe festsetzen. Gerade gegen Mannschaften aus den unteren Tabellenregionen haben wir in der letzten Saison viel zu viele Punkte liegen lassen. Dazu soll es in dieser Spielzeit natürlich nicht kommen. Und zumindest in dieser Partie setzten wir das auch um.

Die ungewohnte Anwurfzeit für ein Heimspiel war für die Zweite auch kein Problem. Bis es dem Gast gelang, sein erstes Tor zu erzielen, hatten wir schon sechs Stück geworfen (6:1). Die Anzahl der Gegentore macht deutlich, wo der Unterschied zwischen den beiden Mannschaften in dieser Phase herkam. Unsere Abwehr stand sicher. Die Solinger wirkten in der ersten Halbzeit regelrecht überfordert. Wir nutzten unsere Überlegenheit in der Defensive aus, um einige leichte Tore zu erzielen. Aber auch das gebundene Spiel funktionierte gut und wir trafen – egal von welcher

weiterlesen
Torübersicht: Franz (7), Schumacher (6), A. Jungjohann, Stausberg, Streitenberger (je 5), Müller (4), Behle, Kinder (je 3), Pflüger, Raguß (je 1).
mD1-Jugend

HGR – TuS Wermelskirchen am 12.11.2017 | 27 : 10 (13 : 4)

von: Nils Adamek

Sonntags morgens 9:00 Uhr war einfach zu früh für unsere Jungs der D-Jugend. Zur ungewohnten Zeit waren die Jungs nicht imstande, ihre Leistung der vergangenen Spiele zu zeigen und somit ein Zeichen zum Erreichen der Besten-Gruppe zu setzen. Dennoch war der Sieg zu keinem Zeitpunkt gefährdet und man konnte die 2 Punkte in eigener Halle halten.

Nun heißt es aus diesem Spiel zu lernen und die kommende Trainingswoche zu nutzen, um am Samstag beim Haaner TV wieder zu alter Stärke zurück zu finden.

Torübersicht: Niedzwiadek (13), Heckmann (5), Fortmann (4), Holten und Klarhof je (2), Simon (1)
2. Herren

Remscheider TV 1 – HGR 2 am 04.11.2017 | 27 : 36 (12 : 20)

von: Daniel Behle

Klare Verhältnisse im Stadtderby!

Das Spiel zwischen dem Remscheider TV und der Zweiten der HGR war nicht nur besonders, weil beide Vereine aus derselben Stadt kommen, sondern auch weil beim RTV viele ehemalige Spieler der HGR spielen. Spannung kam bei dieser Partie allerdings nie auf.

Das 1:0 war die einzige Führung für den Gastgeber. Insbesondere durch eine stabile Abwehr und einer guten Torhüterleistung, erzielten wir die meisten Tore über den Tempogegenstoß oder die zweite Welle. Ein weiterer Grund war aber auch das schlechte Rückzugsverhalten des RTV. Wobei wir uns wir sicherlich vorwerfen müssen, dass wir das nicht konsequent genug ausgenutzt haben. An unserer Überlegenheit ändert das aber nichts (1:6). Anschließend gab es einen kleinen Bruch im Spiel. Wir erlaubten es dem Gegner der Rückstand etwas zu verkürzen (6:9). Verunsichern ließ sich die Zweite von dieser kurzen Schwächephase aber nicht. Der RTV war weiterhin überfordert

weiterlesen
Torübersicht: Franz (6), Raguss (5), A. Jungjohann, Kinder, Pflüger (je 4), Müller, Stausberg (je 3)N. Jungjohann, Streitenberger, Wittmaack (je 2), Behle (1).
F1-Jugend

F1-Jugend nimmt erfolgreich am Rade-Kids-Cup teil

von: Jürgen Larmann

Wir haben heute am Rade-Kids-Cup teilgenommen. Unter 18 Mannschaften (in vier Gruppen) haben wir insgesamt  den 5. Platz belegt.

Wir haben lediglich das erste Spiel gegen den WMTV – den späteren Turniersieger – verloren.

Alle anderen Spiele gegen LTV Lüttringhausen, Langenfeld 2, Dormagen und Haldern/Herbeck haben wir gewonnen.

Der Spielmodus sah leider vor, dass nur die Gruppenersten den Turniersieg ausspielen. So konnten wir uns aber den Titel der besten Zweiten aller Gruppen sichern. Ein schöner Erfolg, zumal das Zusammenspiel mit jedem Spiel im Verlaufe des Turniers besser wurde.

Die mitgereisten Eltern und Geschwister haben die Kinder lautstark unterstützt. Es war wieder ein tolles Gemeinschaftserlebnis mit Eltern, Kindern und Trainer.