mD1-Jugend

SG Langenfeld D2 : HGR am 08.12.2018 | 22 : 27 (8 : 11)

von: Nils Adamek

In Langenfeld konnten die Jungs aus der D1 den Lauf der vergangenen Wochen bestätigen. Top motiviert und entschlossen das Spiel zu gewinnen gingen die Jungs in die Partie.

Von Anfang an zeigte man, dass die Langendfelder eine starke Abwehr erwarten mussten. So gewann man direkt den ersten Angriff der Gegner und konnte prompt im Gegenzug in Führung gehen. Nach anfänglichem abtasten, spielte sich der HG Nachwuchs in einen Flow und spielte eine zwischenzeitliche Führung von sechs Treffern heraus. Angriff für Angriff fanden die Jungs neue Lücken in der Abwehr und einer nach dem anderen reihte sich in die Torschützenliste ein. Aber nicht die Einzelleistungen waren entscheidend, die Geschlossenheit der Mannshaft sorgte dafür, dass kein Versuch der Rheinländer fruchtete. Ob 3:3 Deckung oder offensive Manndeckung, unsere Jungs waren auf alles vorbereitet und lösten die Aufgaben mit spielerischer Leichtigkeit.

Auch Torwart Mico konnte sich in Halbzeit

weiterlesen
Torübersicht: Niedzwiadek (10); Fortmann (6); Wendler (4); Brewing und Heckmann je (2); Röttger, Simon und Titz je (1)
1. Herren

Oberligist siegt gegen Aldekerk II am 08.12.2018 | 32 : 29 (16 : 13)

König der Lüfte: Joscha Saalmann war beim Sieg der HG Remscheid gegen den TV Aldekerk II ein enorm wichtiger Faktor. © Holger Battefeld

aus: www.rga.de
vom: 9.12.2018
von: Andreas Dach

HGR braucht eine Pause – dringend!

Es wird Zeit für die Weihnachtspause. Allerhöchste Zeit. Die HG Remscheid quält sich in der Handball-Oberliga regelrecht über die Jahresziellinie. Beim 32:29 (16:13)-Sieg gegen den TV Aldekerk II wurde jedem Zuschauer glasklar vor Augen geführt, dass der Tabellendritte dringend ein paar freie Tage braucht. Für die Heilung von kaputten Knochen und Muskeln einzelner Spieler. Aber auch für die Seele. Für den Kopf.

„Irgendwie müssen wir nächste Woche noch zwei Punkte zu Hause gegen Neukirchen einfahren“, sagte Trainer Lukas Steinhoff. Er vermisste die Selbstverständlichkeiten im Spiel: „Vorne und hinten war das zu wenig gegen Aldekerk.“ Genau deshalb ist es so wichtig, dass einige der angeschlagenen Akteure zurückkommen und der Kader wieder mehr Möglichkeiten bietet, auf bestimmte Situationen zu reagieren. Dass der Sportliche Leiter aushilft, wird in

weiterlesen
Torübersicht: Heimansfeld (8/3), Pütz (6), Voß (5), Saalmann (4), Baier, Dobrolowicz, Rother, Rath (je 2), Schönfeld (1).
2. Herren

HGR 2 – HC Wermelskirchen am 08.12.2018 | 22 : 18 (9 : 10)

von: Daniel Behle

Der zweite Derbysieg in Folge!

Im vorletzten Spiel des Jahres ging es für die Zweite gegen den HCW. Die Mannschaft aus Wermelskirchen spielt schon einige Jahre in der Landesliga und brachte so eine Menge Erfahrung mit. Unser junges Team wollte dem als Aufsteiger viel Tempo entgegensetzen.

Wir hatten allerdings zu Beginn Probleme, ins Spiel zu kommen. Entsprechend wurde das, was wir uns vorgenommen hatten, nicht umgesetzt. Zumindest nicht das Tempospiel. Was im Gegensatz dazu gut klappte, war unsere Abwehr. Unser Deckungsverbund zeigte sich sehr präsent und ließ nur wenig zu. Und falls sich dann doch einmal eine Lücke auftat, war Fabian da, der während den ganzen 60 Minuten eine Vielzahl von Bällen entschärfte. Folge: Nach 15 Minuten hatten wir nur zwei Gegentreffer bekommen.

Wir schafften es aber nicht, das zu nutzen, um dadurch Sicherheit im Angriff zu holen. Da gelang es uns nicht, die großgewachsenen Abwehrspieler auseinander zu

weiterlesen
Torübersicht: Pflüger (7), Jäschke (5), KInder (3), Franz, Pfeiffer (2), Müller, Stausberg. Steinhoff (je 1).
1. Herren

LTV legt die HGR mit einem simplen Schachzug lahm am 02.12.2018 | 32 : 28 (15:10)

© Vincenzo Mari

aus: www.rga.de
vom: 2.12.2018
von: Peter Kuhlendahl

Im Derby der Handball-Oberliga kassieren die Remscheider eine verdiente Niederlage in Wuppertal. Taymaz verletzt.

Bitterer Rückschlag für die Handballer der HG Remscheid im Kampf um den Aufstieg in die Regionalliga. Im Oberligaderby beim LTV Wuppertal musste sich die HGR am späten Sonntagnachmittag mit 28:32 (10:15) geschlagen geben. „Die Niederlage war verdient“, musste HGR-Coach Lukas Steinhoff ohne Umschweife einräumen.

Mit einem einfachen Schachzug legten die Gastgeber die Angriffsmaschinerie der HGR lahm: Sie nahmen Michael Heimansfeld über die gesamten 60 Minuten konsequent in Manndeckung. Die Remscheider wussten darauf zu keinem Zeitpunkt eine Antwort. Und da auch die HGR-Abwehr, egal, in welcher Formation sie agierte, Schwächen offenbarte, lagen die Wuppertaler bereits zur Pause deutlich in Front.

Aufholjagd ist nur ein kleines Strohfeuer

Zum Start in die zweite Halbzeit

weiterlesen
Torübersicht: Voß (6), Baier (5), Pütz, Schönfeld (je 4), Heimansfeld (4/2), Rother (3), Taymaz, Rath (je 1).
mD1-Jugend

HGR : HSV Solingen-Gräfrath 76 e.V. am 01.12.2018 | 28 : 19 (13 : 10)

von: Dominik Adamek

D1 zurück in der Spur? Der heutige Sieg deutet mit kleinen Schönheitsfehlern schon sehr darauf hin!

Wenn man sich das Ergebnis anschaut, kann man aus Remscheider Sicht schon ganz zufrieden sein. Doch so deutlich war der Spielstand nicht die ganze Partie über.

Nach einem guten Start ging unsere HG schnell in Führung und spielte sich regelrecht in einen Rausch. Es schien als hätten Spieler und Trainer wieder zur gewohnten Sicherheit gefunden, die man in den vergangenen Spielen noch gesucht hatte. Eine motivierte Abwehr und ein stark parierender Mico im Tor machten es den Gästen aus Solingen schwer zu punkten. Nach und nach konnte man diese Leistung in den eigenen Angriff übertragen und spielte wirklich schön anzusehende Tore heraus. Nach knapp 14 Minuten stand es völlig zu recht schon 12:4 für die Hausherren. Doch irgendwie waren unsere Jungs mit dem Kopf schon vorzeitig in die Halbzeitpause gegangen. Genau das nutzen die Gräfrather,

weiterlesen
Torübersicht: Niedzwiadek (14); Heckmann (5); Simon (3); Wendler (2); Fortmann, Konow, Offermann und Röttger je (1)