Berichte Senioren

1. Herren

HGR – TV Vorst

Aus www.rga-online.de

Vorbericht

von: Gunnar Freudenberg

Sieg gegen Schlusslicht ist Pflicht

HANDBALL Oberligist HG Remscheid empfängt morgen den punktlosen Letzten TV Vorst. Der Start war mit fünf Punkten aus drei Spielen überraschend gut. Dann folgten sechs nicht unerwartete Niederlagen gegen die vermeintlichen Spitzenteams der Oberliga. „Und auch bei der DJK Adler Königshof muss man auswärts nicht gewinnen“, sagt Heino Kirchhoff über die Partie am vergangenen Wochenende. Vor dem Duell gegen das punktlose Schlusslicht TV Vorst am Samstag (19.15 Uhr, Neuenkamp) stellt der Trainer der HG Remscheid aber unmissverständlich klar: „Das muss man gewinnen. Und ich bin überzeugt davon, dass wir dieses Spiel auch gewinnen werden.“

„Wir sind froh, dass wir
auf zwei gute Torhüter
zurückgreifen können.“

HGR-Coach Heino Kirchhoff

Wobei Kirchhoff davor warnt, den Tabellenletzten auf die leichte Schulter zu nehmen. „Sie

weiterlesen
2. Herren

HGR 2 – Bergischer HC 3 Vorbericht

Aus www.rp-online.de

Vorbericht

von: Henning Schlüter

Nach dem überraschenden Auswärtserfolg in Solingen ist die Stimmung im Remscheider Lager gut. Die Personallage hat sich jedoch nicht entspannt. Ob Niklas Lüttger und Lars Halfmann, die an die erste Mannschaft abgegeben wurden, in Krefeld aber nicht spielten, zurück in die Reserve kommen, ist fraglich. Dafür wird Maximilian Schickler weiterhin für die Zweitvertretung auflaufen.

In jedem Fall gehen die Gastgeber als Favorit in die Partie. Die „Dritte“ des BHC belegt punktlos den letzten Tabellenplatz und muss längere Zeit auf den erfahrenen und wurfgewaltigen Linkshänder Michael Hildebrandt verzichten. „Wir nehmen den Gegner nicht auf die leichte Schulter, sind aber in der Favoritenrolle und wollen in eigener Halle gewinnen“, sagt HGR-Trainer Markus Pütz.

Samstag, 17 Uhr, Neuenkamp.

3. Herren

TSV Aufderhöhe 4 – HGR 3 am 30.11.2014 | 19:41 (8:19)

von: Maximilian Schickler

Unsere dritte Herren hat ihr Auswärtsspiel in Solingen deutlich gewinnen können, somit endlich mal wieder ein positives Ergebnis erreicht und den letzten Tabellenplatz verlassen.

Die Mannschaft startete konzentriert und aggressiv mit der offensiv ausgelegten 3:2:1- Formation und brachte dadurch den Gastgeber in Verlegenheit. Daraus resultierte eine schnelle und deutliche Führung(1:11), welche Sicherheit gab. Die Heimmannschaft fing sich dann im Laufe der ersten Hälfte etwas und die HGR machte den ein oder anderen Fehler, sodass zur Halbzeit die Führung nicht weiter ausgebaut werden konnte(8:19).

Die zweite Halbzeit begann man trotz komfortabler Führung gnadenlos und ließ den Gegner zwischenzeitlich verzweifeln, wovon man sich in ein paar Aktionen etwas beeinflussen ließ. Das sollte die Mannschaft aber nicht daran stören, weiter Tempohandball zu spielen und Gegenstoß um Gegenstoß zu laufen. Auch den Rest der Partie gestaltete der

weiterlesen
Torübersicht: Stausberg, Imping (je 8); Raguss (7); Florath (6); Schickler (4); Adamek, Reissdorf (je 3); Behle (2/2)
1. Herren

DJK Adler Königshof – HGR am 29.11.2014 | 31:26 (14:10)

Aus www.rp-online.de

von: Henning Schlüter

HGR verliert und hofft auf André Niese

Adler Königshof – HG Remscheid 31:26 (14:10) – Die Zeit des Kuschelkurses wurde für beendet erklärt. Manager Ralf Hesse ließ die Mannschaft grußlos in der Kabine zurück, Trainer Heino Kirchhoff musste seine Worte ebenfalls erst einmal genau überdenken, ehe er sich zu der Pleite äußern wollte. Was er dann sagte, hörte sich wie Donnergrollen an. „Es reicht einfach nicht“, sagte er, und: „Nicht alle waren von Anfang an bereit, den Kampf anzunehmen und sich an die Absprachen zu halten.“ Was in der Summe zu seinem Fazit führte: „Ich habe gesehen, auf wen ich mich verlassen kann.“ Und das werde sich in den Spielanteilen am kommenden Samstag im wichtigen Heimspiel gegen Schlusslicht Vorst ablesen lassen.“

Dort möchte Kirchhoff am liebsten mit neuem Personal antreten, um nach sieben Niederlagen am Stück keinen weiteren Boden im Kampf um den Klassenerhalt

weiterlesen
Torübersicht: Saalmann (9), Lewandowski (5), Funk (4), Krajnik (3), Kachelmaier, L. Pütz (je 2), Schüssler (1).
1. Herren

DJK Adler Königshof – HGR am 29.11.2014 | 31:26 (14:10)

Aus www.rga-online.de

von: Peter Kuhlendahl

HG Remscheid kassiert in Königshof die sechste Niederlage in Folge

HANDBALL Er ist ein Kämpfer, der manchmal auch ein wenig in der Abwehr über das Ziel hinausschießt. Aber das Engagement bei Jacek Krajnik stimmt immer. Um so bedenklicher war seine Einschätzung wenige Minuten nach dem Abpfiff der Partie bei der DJK Adler Königshof, die die HG Remscheid am Samstagabend mit 26:31 (10:14) verlor:

„Einige bei uns zeigen nicht den nötigen Einsatz. So kann man nicht gewinnen.“

Bereits nach acht Minuten
nahm Kirchhoff die erste Auszeit

Ähnlich sah es auch Co-Trainer Detlef Randzio: „Wir sind in der Pause richtig laut geworden. Aber gefruchtet hat das nicht.“ Und das Fazit von Coach Heino Kirchhoff lässt das Schlimmste befürchten: „Wir hatten zum Teil nicht mal Verbandsliganiveau.“ Aber in dieser Klasse dürften sich die Remscheider bald wiederfinden, denn der Auftritt am Samstagabend

weiterlesen
Torübersicht: Saalmann (9/2), Lewandowski (5), Funk (4), Krajnik (3), Kachelmaier, Pütz (je 2), Schüssler (1)